Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Hereinspaziert! Diese Hütten sperren demnächst auf

Von Gabriel Egger, 24. Mai 2023, 04:30 Uhr
Kaltstart in den Bergsommer
Auf dem Hochlecken hat die Sommersaison heuer bereits am 2. April begonnen. Mittlerweile sind die Wege schneefrei. Bild: Egger

LINZ. Weg frei für die Wanderer? Noch nicht überall. Die Laune des Aprils war schlecht, die Schneelage dafür umso besser. Der Mai machte alles neu und den Start in die Hüttensaison endgültig möglich.

Martin Gruber musste der Erste sein. Nicht unbedingt, weil er es nicht mehr erwarten konnte, sich gegen den stürmischen Frühjahrswind auf dem westlichen Hochplateau des Höllengebirges zu stemmen. Sondern, weil es die Tradition gebietet. Am Palmsonntag öffnet das Hochleckenhaus. Jedes Jahr, bei jedem Wetter. Am 2. April startete der gebürtige Salzburger, der in Schildorn im Innviertel zu Hause ist, mit seiner Lebensgefährtin Eva in die Sommersaison.

Fast zwei Meter Neuschnee sind seither gefallen und wieder geschmolzen. Erst jetzt sind die Wege auf den Hochlecken endgültig frei vom "weißen grauslichen Zeug", wie Florian Marl, Hüttenwirt des Albert-Appel-Hauses, mitten im Toten Gebirge gelegen, den Schnee Ende Mai bezeichnet. Die Zustiege zum Appelhaus vom Grundlsee, von Altaussee und vom Offensee seien zwar schon möglich, die Überquerung des Plateaus brauche jedoch noch Zeit zum Auftauen.

Ab 8. Juni alle Hütten geöffnet

Wer den Zustieg vom Offensee wählt, kommt an der Sommerresidenz von Birgit Mayer vorbei. Mit der Versorgung ist die ausgebildete Ärztin bestens vertraut, ab 27. Mai ist in der Rinnerhütte auch wieder die Verpflegung von hungrigen und durstigen Wanderern garantiert. Mayer geht zu Pfingsten offiziell in ihre zweite Saison.

Schnee von gestern ist die kalte Jahreszeit auch auf dem Traunstein. Den Frühsommer bieten sowohl Gerald und Sandra Auinger auf der Gmundnerhütte als auch Roman Leithner und Michaela Schell im Traunsteinhaus an. Mit einem deutlich günstigeren Preis für den Shuttlebus, der Wanderer vom Seebahnhof Gmunden zum Ausgangspunkt chauffiert, wurden auch die Parkplatzprobleme entschärft.

Wer derzeit vom Windischgarstener Becken auf den Kleinen und Großen Pyhrgas blickt, fühlt sich hingegen noch nicht vollständig an den Bergsommer erinnert. Bei zwei Gabriels ist er aber bereits eingekehrt.

Gabriel Straßmayr, der mit seiner Freundin Larissa Mitkovski die Gowilalm bewirtschaftet, lädt Wanderer seit 1. Mai zur Rast. "Bis zu uns ist es schon sommerlich, wer auf den Kleinen Pyhrgas will, muss wegen dreier Schneefelder noch vorsichtig sein", sagt er.

Gabriel Straßmayr bewirtschaftet mit seiner Freundin Larissa Mitkovski die Gowilalm bei Spital am Pyhrn Bild: (Privat)

Und Gabriel Povacz, der mit Lebensgefährtin Ingrid Lindlbauer in die zweite Saison auf der Hofalm gegangen ist, blickt optimistisch in Richtung Großer Pyhrgas. Der Normalweg über den Hofalmsattel werde schon begangen, der Winter sei auf dem Rückzug. Und wer öffentlich anreist, wird auf der Hofalm nicht nur mit dem Ausblick, sondern am 12. Juli und 2. August auch mit einer kostenlosen Nächtigung belohnt: Die Aktion "Nach(t)haltig, an der sich auch die Bosruckhütte beteiligt (19. Juli, 23. August), soll das Klima schonen und das Bewusstsein dafür schärfen.

Kaltstart in den Bergsommer
Gabriel Povacz und Ingrid Lindlbauer streben mit der Hofalm, die sie die zweite Saison bewirtschaften, das Umweltgütesiegel an. Bild: Bitter

Bestes Klima herrscht bereits jetzt zwischen Leon, Nu und Gabi. Das muss es auch, denn das Ebenseer Hochkogelhaus, das am 26. Mai öffnen wird, hat gleich drei neue Hüttenwirte – gleichberechtigt, ohne Hierarchie. "Wir wollten eigentlich schon am 18. Mai loslegen. Da hatte aber der Winter noch etwas dagegen", sagt Leon Matev, der bereits in den vergangenen Jahren zum Inventar der Hütte gehörte. Mittlerweile ist aber alles ausgeschaufelt, die Arbeiten sind großteils abgeschlossen.

Kaltstart in den Bergsommer
Gabi, Leon und Nu (v.l.n.r) gehen am 26. Mai in ihre erste Saison als gleichberechtigte Pächter des Hochkogelhauses. Bild: privat

Max Verwagner hingegen hat die Hitze fest im Griff. Allerdings vorerst nur jene, die von der Küche der Goisererhütte ausgeht. Der Wirt steht heuer vorrangig selbst vor dem Herd. "Die Wege sind frei, der Sommer kann kommen", sagt er. Ab 8. Juni werden alle Hütten in Oberösterreich geöffnet sein – mit einer Ausnahme: Die Riederhütte im Höllengebirge wird umgebaut.

Kaltstart in den Bergsommer
Der Chef kocht selbst: Max Verwagner wird heuer deutlich öfter in der Küche der Goisererhütte anzutreffen sein. Bild: privat

Diese Hütten sperren demnächst auf

  • 26. Mai: Hochkogelhaus, Ebensee
  • 26. Mai: Wiesberghaus, Hallstatt
  • 27. Mai: Welserhütte, Grünau im Almtal
  • 27. Mai: Rinnerhütte, Ebensee
  • 1. Juni: Pühringerhütte, Zustieg über die Röll (Almsee)
  • 1. Juni: Prielschutzhaus, Hinterstoder
  • 1. Juni: Seethalerhütte, Zustieg über Wiesberghaus und Simonyhütte oder von der Bergstation der Dachstein-Südwandbahn
  • 3. Juni: Hofpürglhütte, Zustieg über Vorderen Gosausee
  • 8. Juni: Adamekhütte, Gosau
mehr aus Oberösterreich

Gorilla-Baby "Jabari" kann endlich besucht werden

Christian Auer: Aktivismus statt Ruhestand

Gowilalm: Die Neuen am Fuße des Pyhrgas

Klettersteig nicht gefunden: 3 Männer am Mahdlgupf aus steiler Wand gerettet

Autor
Gabriel Egger
Redakteur Oberösterreich
Gabriel Egger

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Cheru (64 Kommentare)
am 24.05.2023 06:59

Danke für den Artikel! Wünsche uns allen eine schöne und unfallfreie Wandersaison

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen