Lade Inhalte...

Oberösterreich

Helikopter rettete 80-Jährigen vom Feuerkogel

Von nachrichten.at   08. September 2021 18:11 Uhr

(Symbolbild)

EBENSEE. Beim Abstieg vom Feuerkogel ist ein betagter Bergsteiger mehrmals gestürzt.

Der Pensionist aus dem Salzkammergut wollte am Mittwochnachmittag über den markierten Wanderweg Nr. 804 vom Feuerkogel in Richtung Talstation absteigen und kam dabei mehrmals zu Sturz. In einer Seehöhe von etwa 860 Metern konnte er nicht mehr weiter. Ein nachkommende Wanderin kam dem 80-Jährigen zu Hilfe und setzte die Rettungskette in Gang.

Wegen des dichten Bergwaldes war eine Taubergung direkt am Unfallort nicht möglich. So stieg eine Mannschaft vom Bergrettungsdienst Ebensee zu dem entkräfteten Mann auf und brachte ihn zu einem tiefergelegenen Abholpunkt. Von dort aus wurde er vom Team des Notarzthubschraubers "Christophorus 14" aus Niederöblarn am variablen Tau gerettet und ins Tal gebracht.

Dort angekommen lehnte der 80-Jährige jede weitere Hilfe ab. Er wurde nach Hause gebracht, teilte die Polizei am Nachmittag mit. 

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

3  Kommentare expand_more 3  Kommentare expand_less