Lade Inhalte...

Oberösterreich

Hausbesitzer von Stichflamme getroffen: Schwer verletzt

Von Alfons Krieglsteiner 17. Oktober 2019 11:59 Uhr

Brand Buchkirchen

BUCHKIRCHEN. Mit schweren Verbrennungen an Händen und Beinen musste ein 36-jähriger Hausbesitzer aus Buchkirchen bei Wels gestern Abend ins Klinikum Wels gebracht werden.

Seine 38-jährige Lebensgefährtin erlitt leichte Verbrennungen und eine Rauchgasvergiftung, sie musste ambulant behandelt werden.

Gegen 21.10 Uhr wollte der 36-Jährige , der mit seiner Lebensgefährtin in einem halbfertigen Neubau im Ortsteil Hundsham lebt, den Holzofen im Erdgeschoß einheizen. Dabei verwendete er laut Ermittlungen des Brandsachverständigen einen Brandbeschleuniger, der eine Stichflamme verursachte, die ihn traf. Laut Polizei Krenglbach gelang es ihm und der Frau, die Flammen rasch mit einem Handfeuerlöscher weitgehend einzudämmen. Anschließend rettete sich das Paar ins Freie. Die von einer Nachbarin alarmierte Feuerwehr Buchkirchen löschte letzte Glutnester und belüftete das Haus. Der 36-jährige wurde nach der notärztlichen Versorgung von der Rettung ins Spital gebracht.

Video: Zwei Verletzte bei Brand in Buchkirchen:

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Artikel von

Alfons Krieglsteiner

Redakteur Land und Leute

Alfons Krieglsteiner
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less