Lade Inhalte...

Oberösterreich

Hausbesitzer schoss auf Einbrecher: Jetzt saßen beide gemeinsam auf Anklagebank

11. Juli 2019 00:04 Uhr

Hausbesitzer schoss auf Einbrecher: Jetzt saßen beide gemeinsam auf Anklagebank
An dieser Tankstelle in Ennsdorf wurde der verletzte Einbrecher aufgegriffen, sein Mittäter flüchtete.

SANKT PÖLTEN. Nach vereitelter Tat in St. Valentin: Einbrecher wurde zu 40 Monaten Haft verurteilt, der Prozess gegen den Hausbesitzer wurde vertagt – ein Schussgutachten wird eingeholt.

"Wie gut können Sie schießen?", wollte der vorsitzende Richter des Schöffensenats von dem 66-jährigen Hausbesitzer aus St. Valentin wissen. "Nicht gut", so lautete die Antwort. Das Opfer eines gescheiterten Einbruchsdiebstahls musste gestern genauso als Beschuldigter auf der Anklagebank Platz nehmen wie der mutmaßliche Einbrecher (46) selbst, der Ende Februar zusammen mit einem unbekannten Komplizen in das Haus des 66-Jährigen eingedrungen sein soll.
 

Jetzt sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive OÖNplus-Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneFundierte Kommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Ihre Lieblingsautoren

Sie sind bereits auf nachrichten.at registriert?
Dann loggen Sie sich jetzt mit Ihren Benutzerdaten ein und genießen Sie die zahlreichen Vorteile von OÖNplus — bis auf weiteres kostenlos!



  • Kunde ist nicht eingeloggt!
  • IP 54.81.220.239 konnte nicht dem Googlebot zugeordnet werden
  • Zugriff stammt nicht von einem Mitarbeiteraccount
  • Zugriff stammt nicht aus dem IP-Bereich des Hauses.92.60.14.72


ANMELDUNG close

Griaß Gott! Bitte mödn's Ihna mit Eanare Benutzerdaten au.

NOCH KEINEN ACCOUNT?

Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden.