Lade Inhalte...

Oberösterreich

Häftling in Suben in seiner Zelle tot aufgefunden

Von nachrichten.at/apa   08. Januar 2022 11:35 Uhr

Nazi-Symbole tätowiert: Häftling muss weitere 15 Monate im Gefängnis bleiben
Justizanstalt Suben

SUBEN. In der Haftanstalt Suben im Bezirk Schärding ist am Freitagfrüh ein 45-jähriger Häftling tot in seiner Zelle aufgefunden worden.

Die Spurensicherung ergab, dass der Mann am Donnerstagabend einen Wasserkocher verwendet hatte, der zu einem Stromausfall führte. Ob der Mann in den Stromkreis geraten ist, wird noch ermittelt, teilte die Polizei am Samstag mit.

Die Staatsanwaltschaft Ried hat eine Obduktion der Leiche angeordnet. Anzeichen auf fremde Gewalteinwirkung gebe es nicht, hieß es im Bericht der Polizei.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

0  Kommentare 0  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung