Lade Inhalte...

Oberösterreich

Gesuchter in Ansfelden mit verfälschtem Dokument erwischt

Von nachrichten.at/apa   19. Juni 2019 20:20 Uhr

Polizei Polizeiauto Blaulicht Einsatz

ANSFELDEN / SALZBURG. Ein wegen des Verdachts der Vergewaltigung von der Staatsanwaltschaft Salzburg gesuchter Mann hat sich am frühen Mittwochnachmittag auf der Westautobahn (A1) in Ansfelden (Bezirk Linz-Land) mit einer verfälschten polnischen Identitätskarte ausgewiesen.

Laut Polizei erkannten Beamten, die den 37-jährigen Rumänen zu einer fremdenpolizeilichen Kontrolle angehalten hatten, die Manipulationen.

Sie nahmen ihn zur näheren Überprüfung auf die Autobahninspektion Haid mit. Dort klärten sie die wahre Identität des Mannes und stellten fest, dass die Salzburger Staatsanwaltschaft seine Festnahme angeordnet hatte. Der 37-Jährige wurde in die Justizanstalt Linz eingeliefert.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

3  Kommentare expand_more 3  Kommentare expand_less