Lade Inhalte...

Oberösterreich

Gerhard Rockenschaub: Seine Schotten sind die schönsten

Von Josef Lehner 13. September 2019 00:04 Uhr

Gerhard Rockenschaub

Gerhard Rockenschaub züchtet schottische Hochlandrinder in Weitersfelden.

uf dem Hof von Anna und Gerhard Rockenschaub in Stumberg, Gemeinde Weitersfelden, herrscht Feierstimmung. Hier züchtet das Paar nun seit 20 Jahren an einem der idyllischsten Flecken Oberösterreichs schottische Hochlandrinder. Den ebenso kurzbeinigen wie langhaarigen Tieren dürfte es hier, auf fast 1000 Metern Seehöhe, sehr gut gefallen. Denn die Rockenschaubs haben als Züchter wieder einen großen Sieg errungen.

Ihr Highland-Cattle-Stier mit dem nur schwer auszusprechenden Namen „Coinneach Ruadh the 1st“ ist am Wochenende bei der Fleischrinderschau auf der Rieder Messe zum Bundessieger gekürt worden. Der schönste Schotte darf den Titel nun drei Jahre lang tragen. Die Mühlviertler schlossen damit an ihren Erfolg von vor drei Jahren an, als die Kalbin „Maila Dubh the 1st“ siegreich war.
Gerhard Rockenschaub (49) führte bis vor 20 Jahren einen Milchviehbetrieb mit heimischen Fleckviehrindern. Die Highlander aus Schottland gefielen ihm sehr. Er stellte auf Zucht um und hält heute bereits 31 Hochlandrinder. Er genießt mit seinen Tieren über die Grenzen Österreichs hinaus einen Ruf. Bauern, die eine eigene Zucht aufbauen oder Hochlandrinder zur Fleischmast halten wollen, kaufen bei ihm ein. Unterstützt wird der Bauer von seiner Frau Anna, die allerdings täglich zu ihrem Bürojob in der voestalpine in Linz pendelt.

Bullen der Queen gekauft

Das Paar hat schon mehrere Rinder direkt aus deren Heimat, Schottland, importiert, unter anderem seinen Zuchtbullen, der auf dem Anwesen von Queen Elizabeth, Balmoral, gekauft wurde. Er besorgt nun in Stumberg den Nachwuchs und „ist wahnsinnig gutmütig“. Besonders freut sie, dass in Ried ihr Züchterkollege Rudolf Spatt aus Adlwang mit seiner Kalbin „Moira Dubh the 1st“ auch einen Bundessieg errang. Das Tier stammt vom Rockenschaub-Hof und von Balmoral ab, ist quasi eine Halbschwester von „Maila Dubh“

 

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Artikel von

Josef Lehner

Redakteur Wirtschaft

Josef Lehner
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus Oberösterreich

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less