Lade Inhalte...

Oberösterreich

Gemeinden bangen um die Abgabe für Zweitwohnsitze

Von Gabriel Egger  12. August 2022 00:04 Uhr

Gemeinden bangen um die Abgabe für Zweitwohnsitze
Knapp 40 Prozent aller Immobilien in Traunkirchen sind Zweitwohnsitze.

SALZKAMMERGUT. Besonders im Salzkammergut hoffen die Bürgermeister auf eine rasche Lösung

  • Lesedauer etwa 1 Min
Der gestrige OÖN-Bericht über ein Urteil des Verfassungsgerichtshofes, in dem dieser die Zweitwohnsitzpauschale teilweise als verfassungswidrig erklärt hat, schlägt im Salzkammergut hohe Wellen. Im Seengebiet gibt es besonders viele Zweitwohnsitze, in manchen Gemeinden sind es mehr als 40 Prozent aller Immobilien. Umso wichtiger ist deshalb die Freizeitwohnungspauschale für die Gemeinden.