Lade Inhalte...

Oberösterreich

Geisterfahrer hatte zwei Promille

13. September 2021 00:04 Uhr

Geisterfahrer hatte zwei Promille
Der stark betrunkene 35-Jährige missachtete alle Warnschilder.

SPITAL AM PYHRN. Mit einem Alkoholpegel von 2,04 Promille im Blut war in der Nacht auf Sonntag ein Geisterfahrer auf der A9 Pyhrnautobahn unterwegs.

Da sich der Fahrer gegen 3.20 Uhr im Bosrucktunnel befand, ließ die Polizei umgehend alle Tunnelanlagen im Nahbereich sperren. Nach insgesamt 28 Kilometern auf der falschen Richtungsfahrbahn gelang es den Beamten schließlich, den 35-Jährigen aus dem Bezirk Liezen durch ein quergestelltes Polizeiauto zu stoppen. Der Steirer versuchte noch, den Rückwärtsgang einzulegen und zu entkommen, scheiterte aber. Der stark alkoholisierte Mann dürfte zuvor einen Unfall gehabt haben, denn in der Windschutzscheibe steckte eine Kunststoffschneestange, das vordere Kennzeichen fehlte und das Fahrzeug war vorne und seitlich beschädigt. Zum Glück kamen bei der Irrfahrt jedoch keine Personen zu Schaden.

Auf der Suche nach dem Unfallort konnte die Polizei noch einen weiteren Alkohollenker aus dem Verkehr ziehen. Die Beamten hielten diesen aufgrund seiner auffälligen Fahrweise an. Ein Alkoholtest verlief auch dieses Mal mit 2,3 Promille positiv. Beide Lenker mussten ihre Führerscheine an Ort und Stelle abgeben und wurden angezeigt.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less