Lade Inhalte...

Oberösterreich

Fünfjährige aus Freistadt von Affen gebissen, tiefe Fleischwunde

Von nachrichten.at   17. Juli 2021 20:52 Uhr

Kattas im Dresdner Zoo
Katta schauen harmlos aus. Am Samstag hat eine ganze Gruppe von ihnen eine Familie aus dem Mühlviertel angegriffen und ein Mädchen schwer verletzt.

WELS. Bei einem Ausflug in den Welser Zoo erlebte Samstagnachmittag eine Familie aus dem Bezirk Freistadt eine böse Überraschung. Ihre fünfjährige Tochter wurde in einem heimischen Tierpark von einem freilaufenden Affen gebissen und schwer verletzt.

Gegen 14 Uhr besuchte die vierköpfige Familie (Vater, Mutter, 13-jähriger Sohn und 5-jährige Tochter) aus dem Bezirk Freistadt den Tiergarten in Wels. Während des Bestaunens der darin befindlichen Tiere kamen sie auch an einer darin freilaufenden Lemur-Katta Herde vorbei. Plötzlich wurde die Familie von dieser kleinen Affenart angegriffen und die Fünfjährige in den Arm gebissen. Dabei erlitt das Kind eine tiefe Wunde, welche im UKH Linz versorgt und genäht werden musste. Weiters muss sich das Kind am Montag einer Tetanusspritze und möglicherweise auch einer Tollwutbehandlung unterziehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less