Lade Inhalte...

Oberösterreich

Fünf Kilometer Stau nach Unfall auf der A1

Von nachrichten.at   21. Oktober 2020 08:16 Uhr

Unfall mit mehreren Fahrzeugen auf der A1

Bildergalerie ansehen

Bild 1/13 Bildergalerie: Unfall mit mehreren Fahrzeugen auf der A1

ASTEN. Verlorenes Ladegut hat am frühen Mittwochmorgen zu mehreren Verkehrsunfällen auf der A1 in Fahrtrichtung Salzburg geführt.

Ein 33-jähriger Fahrzeuglenker hatte zwischen Enns Ost und Asten-St. Florian einen Wassercontainer verloren. Zwei nachkommende Autofahrer, ein 57-jähriger Wiener und eine 28-jährige Mühlviertlerin, konnten nicht mehr rechtzeitig anhalten und kollidierten mit den Behälter. In der Folge kam es zu mehreren Auffahrunfällen. Zwei Frauen wurden verletzt und von der Rettung ins Krankenhaus gebracht. 

Für die Aufräumarbeiten mussten zwei Fahrstreifen gesperrt werden. Einsatzkräfte der Feuerwehren Asten und Sankt Florian, welche zu einem vermeintlichen Fahrzeugbrand nach Verkehrsunfall alarmiert wurden, unterstützten ASFINAG-Mitarbeiter bei der Reinigung der Unfallstelle. Es bildete sich ein bis zu fünf Kilometer langer Stau im Frühverkehr. 

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less