Lade Inhalte...

Oberösterreich

Feuerwehr befreite Kleinkind aus verschlossenem Auto

Von nachrichten.at   01. August 2020 21:44 Uhr

Kleines Kind in Auto eingesperrt
Die Feuerwehr war rasch zur Stelle.

OHLSDORF. Aus Versehen hat eine Frau in Ohlsdorf (Bezirk Gmunden) ihre Tochter im Auto eingeschlossen. Die Feuerwehr musste ein Fenster einschlagen, damit das Kind nicht dehydriert.

Mit dem Einsatzstichwort „Kind im Auto eingeschlossen“, wurde die Feuerwehr Ohlsdorf am Samstag gegen 18 Uhr alarmiert. Die Mutter eines Kleinkindes hatte die Handtasche mit dem Schlüssel ins Auto gelegt, nachdem Sie ihr Kind im Kindersitz fixiert hatte. Als die Frau die Beifahrertür schloss, sperrte sich der Wagen selbständig ab.

Am Fahrzeug waren alle Fenster geschlossen. Glücklicherweise stand es zu diesem Zeitpunkt im Schatten. Die alarmierte Feuerwehr versuchte zuerst die Fahrertür aufzudrücken. Doch das misslang. Deshalb schlug sie ein Fenster ein. Anschließend wurde das Kind unverletzt aus der brenzlichen Situation befreit.

Kleines Kind in Auto eingesperrt
Die Feuerwehr musste eine Scheibe einschlagen, um das Mädchen zu retten.

„Fünf Minuten später hätte die pralle Sonne auf das Fahrzeug geschienen, was mit Sicherheit zu einem enormen Anstieg der Innentemperatur geführt hätte“, so die Einsatzkräfte der Feuerwehr Ohlsdorf.

Das Kleinkind wurde stark verschwitzt der Mutter übergeben. Das  Mädchen war rasch wieder fit 

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

26  Kommentare expand_more 26  Kommentare expand_less