Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Festgenommen: Betrunkener Radfahrer zeigte Polizisten in Traun Mittelfinger

Von nachrichten.at, 13. Juni 2024, 15:41 Uhr
Polizei Einsatz Blaulicht
(Symbolbild) Bild: VOLKER WEIHBOLD

TRAUN. Weil er eine rote Ampel ignorierte, wollten Polizisten einen 59-jährigen Radfahrer am Mittwoch nach 20 Uhr anhalten.

Anstatt stehen zu bleiben, machte der Mann den Beamten aber sehr deutlich, dass er sich nicht kontrollieren lassen wolle - er zeigte ihnen den Mittelfinger. Als der 59-jährige Trauner auch noch absichtlich gegen den Streifenwagen fuhr und diesen dabei beschädigte, wurde er kurzfristig festgenommen. Laut Alkomattest hatte er 1,4 Promille. 

mehr aus Oberösterreich

Von Mama beschützt: Gorillababy für Besucher noch nicht zu sehen

Pensionistin (84) schwer mit Rad gestürzt: Polizei sucht nach zweitem Radfahrer

Beim Holzspalten Finger abgetrennt

Drogenschmuggler in Linz zu langer Haftstrafe verurteilt

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

12  Kommentare
12  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
sagenhaft (2.230 Kommentare)
am 14.06.2024 20:46

ist mir auch schon pasdiert, die Radfahrer kuennern sich nicht um Verkehrsregeln, das weis heute schon jeder

lädt ...
melden
linz2050 (6.792 Kommentare)
am 13.06.2024 21:41

Der Radfahrer wahrscheinlich zum Platz 1 der FPÖ mitgeholfen #uns'releut #einervonuns #Heimatpartei #Volkskanzler

lädt ...
melden
Augustin65 (1.443 Kommentare)
am 14.06.2024 07:17

Geht's noch dümmer?

Kaum......

lädt ...
melden
mandimandi1 (354 Kommentare)
am 14.06.2024 11:52

Nein, Sie gehören dazu. das reicht......

lädt ...
melden
mandimandi1 (354 Kommentare)
am 14.06.2024 11:57

einer von der "EU-Wahnsinn"-Partei, der "EU-Kriegstreiber - Wahnsinn-Partei"
ein Russenfreund, da saufen sie ja auch so ....

lädt ...
melden
Muenchner1972 (843 Kommentare)
am 14.06.2024 11:14

Linz war eine angenhme Stadt bevor die vielen Deutschen dort eingefallen sind. Sie sollten auch besser wieder nach Hause gehen!

lädt ...
melden
elhell (2.230 Kommentare)
am 14.06.2024 18:12

Richtig!

Und merke: die Ausländergruppe mit den meisten Straftaten sind auch die Deutschen!

lädt ...
melden
Steuerzahler2000 (4.141 Kommentare)
am 13.06.2024 21:14

Er zeigte den durch die Frau Maurer österreichweit bekanntgewordenen "Maurer-Finger" .... Somit keine Beleidigung, oder gibt es hier zweierlei Mass ????

lädt ...
melden
jack_candy (8.181 Kommentare)
am 14.06.2024 12:44

Lächerlich, wie lange sich manche Leute über so eine Lappalie aufregen können.

Die Leute, die Maurer damals angesprochen hat, hatten diese Geste redlich verdient.
Und wer sich Jahre danach immer noch angesprochen fühlt, auch.

lädt ...
melden
fam.beham@gmx.at (463 Kommentare)
am 13.06.2024 19:21

schau auch beim einen Finger ob die Nägel passen, dürfen aber umgekehrt scho frech sein, als mich mal einer fragte ob Ich blind wäre weil Ich die Sperrlinie angekratzt habe, wollte Ich wissen ob Er früher Augenarzt war,

lädt ...
melden
mandimandi1 (354 Kommentare)
am 13.06.2024 16:43

Ist wahrscheinlich einer der "gebildeten Elite".... bzw. bildungsferner Schicht...

lädt ...
melden
amha (11.730 Kommentare)
am 13.06.2024 15:48

"...absichtlich gegen den Streifenwagen..." vs. "...mittels Streifenwagen genötigt, anzuhalten..." - dünnes Eis, sehr dünnes Eis.

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen