Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.


gemerkt
merken
teilen

Wetter: Es wird kühler, Schnee ist noch nicht in Sicht

Von Sarah Kowatschek, 01. Dezember 2022, 12:00 Uhr
AUSTRIA-SKIING-INFLATION
Skigebietsbetreiber werden sich freuen: In der zweiten Dezemberwoche wird es kalt, der Schnee wird liegen bleiben. Bild: APA/AFP/KERSTIN JOENSSON

LINZ. Typische Temperaturen für diese Jahreszeit prägen die erste Dezemberhälfte. Der Schnee lässt aber noch auf sich warten.

Das Wetter der kommenden Woche wird sich laut Meteorologe Josef Haselhofer der Zentralanstalt für Meteorologie (ZAMG) ähnlich gestalten wie diese Woche. Während es auf den Bergen kalt bleibt, werden die Temperaturen in den Niederungen noch nicht winterlich. 

Kältere Luft aus dem Norden kommt zum Wochenende hin nach Oberösterreich. In der Woche ab 12. Dezember werden die Nächte kalt, tagsüber können die Temperaturen leicht im Plusbereich liegen. 

Trotz der Abkühlung dürfte es aber höchstens auf den Bergen ein wenig schneien. Ansonsten sieht es nicht nach Niederschlag aus. "Zumindest wird es nicht warm. Das heißt, der Schnee auf den Bergen bleibt liegen", sagt Haselhofer. Das wird Skigebietsbetreiber, die bereits beschneit haben, freuen. 

Mehr zum Thema
24 Seiten Literatur
OÖNplus Oberösterreich

"Zahlen wie vor Corona" - Oberösterreichische Skigebiete blicken positiv in neue Saison

LINZ. Steigende Preise scheinen Skisportler nicht aufhalten zu können. Skigebiete spüren bisher keinen Rückgang in den Verkaufszahlen.

Kinder, die endlich mit ihren Schlitten und Bobs rodeln gehen möchten, müssen sich allerdings noch gedulden: Nicht besonders warm, nicht besonders kalt und wenig Schnee - so fasst Haselhofer das Wetter für die erste Dezemberhälfte kurz zusammen. 

mehr aus Oberösterreich

Mann bei Sturz von Leiter von Metallsteher durchbohrt

In welchen Fällen Mieter sofort ausziehen können

Die Vermessung von Oberösterreich

Warum Vorarlberg hinterm Berg liegt und Oberösterreich einst Tirol war

Autor
Sarah Kowatschek
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Aktuelle Meldungen