Lade Inhalte...

Oberösterreich

"Es war so erotisch wie ein Besuch beim Zahnarzt"

Von Karoline Ploberger  20. Oktober 2021 00:04 Uhr

LINZ. Als ehemaliger Freier hält Klaus Z. ein Sexkaufverbot in Österreich für sinnvoll.

  • Lesedauer etwa 3 Min
In den vergangenen Jahren hat Klaus Z.* oftmals Bordelle besucht, und das in vielen unterschiedlichen Städten. Vor vier Jahren war er erstmals in einem Bordell mit dem Verdacht auf Menschenhandel konfrontiert. Er ging damit zur Polizei, suchte bei einem Anwalt Rat und wollte die Frau aus der Sexarbeitsszene rausholen – doch plötzlich fehlte nach Klaus’ Einschreiten von der Frau jede Spur. Da änderte sich seine Sichtweise von Grund auf.