Lade Inhalte...

Oberösterreich

Korpulenter Räuber bedrohte Kassier mit Messer: Ermittler bitten um Hinweise

Von nachrichten.at   19. Januar 2020 16:48 Uhr

Die überfallene Tankstelle in Wels

WELS. Ein mit einem Messer bewaffneter Mann hat Samstagabend eine Tankstelle im Welser Stadtteil Lichtenegg überfallen.

Der Täter trug eine schwarze Jogginghose, war mit einer Sturmhaube maskiert, seine Kapuze hatte er über den Kopf gezogen.

Es war laut Polizei genau 19:24 Uhr, als der Mann die Tankstelle in der Salzburgerstraße betrat. Er bedrohte den Angestellten mit dem Messer und forderte ihn auf, das Geld aus der Kasse in eine Papiertasche zu packen, was der Mann auch tat.

> Video: Tankstelle in Wels überfallen

Der Räuber flüchtete daraufhin zu Fuß stadtauswärts. Eine Fahndung der Polizei blieb erfolglos, das Landeskriminalamt ermittelt. Der Täter hat gebrochen Deutsch gesprochen, war korpulent und etwa 1,75 Meter groß. Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Mann.

Parallelen zu Überfall im Mai

Die Tat hat Parallelen zu einem Raubüberfall im Mai auf ein Fastfood-Lokal in Wels. Auch da war der Täter – wie berichtet – mit einem Messer bewaffnet und trug eine Sturmhaube.

 

Hinweise zum Täter bitte an den Dauerdienst des Landeskriminalamtes unter der Telefonnummer 059133 40 3333.

Lokalisierung: Der Tatort liegt in der Salzburgerstraße im Welser Stadtteil Lichtenegg:

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

32  Kommentare expand_more 32  Kommentare expand_less