Lade Inhalte...

Ekelhafter "Streich" mit WC auf Spielplatz

Von OÖN   06.Mai 2021

Einen besonders ungustiösen Zeitvertreib haben sich sieben Jugendliche Dienstagnacht in Linz einfallen lassen: Sie montierten kurzerhand eine mobile Toilette von ihrem Standort ab und trugen diese zu einem angrenzenden Spielplatz. Dort legten sie diese auf einem Karussell ab und drehten es. Dadurch verteilten sich die Exkremente nicht nur in der Toilette, sondern auch auf dem Spielplatz.

Es war gegen 22 Uhr, als ein Zeuge die Jugendlichen dabei beobachtete, wie sie die im Sternpark im Franckviertel abgestellte mobile Toilette beschädigten. Die ausgerückten Beamten entdeckten die siebenköpfige Bande vor einem Kindergarten in der Wimhölzelstraße. Daraufhin flüchteten die Jugendlichen sofort zu Fuß in verschiedene Richtungen.

Die Polizisten konnten schließlich einen der Betroffenen unweit des Kindergartens stellen. Der 17-Jährige gestand, mit seinen Freunden das WC rund 100 Meter zu dem Spielplatz getragen und durch die Karussell-Aktion die Exkremente verteilt zu haben.

Die Höhe des entstandenen Schadens war zunächst noch unklar. Die Ermittlungen hinsichtlich der Mittäter laufen noch. Die Jugendlichen werden auch wegen Missachtung der Ausgangsbeschränkung angezeigt.

copyright  2021
24. Juli 2021