Lade Inhalte...

Oberösterreich

Ein Danke an die Pflegekräfte: "Da bin ich dabei"

Von OÖN   30. November 2021 00:04 Uhr

Ein Danke an die Pflegekräfte: "Da bin ich dabei"
Die Pflegekräfte und ihre Kolleginnen und Kollegen in den Spitälern sind unermüdlich im Einsatz.

LINZ. Enorme Resonanz gibt es auf die OÖN-Aktion "Tombola der Wertschätzung".

Zweimal ist Wilhelm Zotl mit Herzproblemen auf einer Intensivstation gelegen. "Und ich habe nicht vergessen, welch harte und wertvolle Arbeit dort geleistet wird." Als Zotl am Samstag in den OÖN von der "Tombola der Wertschätzung" als Dankeschön für die Leistungen der mehr als 14.200 Pflegekräfte im Land gelesen hat, "da wusste ich: Da bin ich dabei." Der Beitrag des zweifachen Zauber-Staatsmeisters: Er spendiert einen Abend im Wert von 500 Euro.

Und damit reiht sich Zotl in die täglich größer werdende Gruppe der vielen Spender ein, die die Aktion der OÖNachrichten unterstützen: der Möbelhändler XXXLutz, der mit 100 Gutscheinen zu jeweils 100 Euro dabei ist, die Modekette Fussl mit 100 Warengutscheinen zu jeweils 50 Euro oder der Biogärtner Karl Ploberger, der fünf Gewinner oder Gewinnerinnen samt Begleitung in seinen Garten einlädt. Viele Tombolapreise (etwa Restaurantbesuche) können erst nach dem Lockdown eingelöst werden.

"Das ist eine wirklich tolle Aktion der OÖNachrichten, ein Dankeschön an unsere Pflegekräfte, die seit fast zwei Jahren unermüdlich im Einsatz sind und sich 24 Stunden am Tag, sieben Tage in der Woche um die Patientinnen und Patienten kümmern und diese Wertschätzung natürlich mehr als verdienen", sagt Alfred Mayr, Zentralbetriebsrat der Gesundheitsholding OÖ. Auch die Mediziner, die Techniker, die Mitarbeiter in den Laboren, der Verwaltung und das Reinigungspersonal sind massiv von dieser Pandemie betroffen und arbeiten am Limit.

Die Tombola startet am 1. Dezember auf nachrichten.at/danke.

Tag der Pflege: "Wünsch dir was" auf Life Radio
Perfekt geweckt: Christian Zöttl und Steffi Sperr erfüllen am Mittwoch auf Life Radio Musikwünsche.

Tag der Pflege: „Wünsch dir was“ auf Life Radio

Ab morgen, Mittwoch, kann sich das Personal aus Oberösterreichs Spitälern bei der „Tombola der Wertschätzung“ anmelden. Der Soundtrack dafür kommt von Life Radio. „Diese Aktion unterstützen wir gerne“, meinte Studioleiter Matthias Dietinger. Der 1. Dezember wird kurzerhand zum Tag der Pflegerinnen und Pfleger erklärt.

Sie können sich den ganzen Tag über ihre Lieblingstitel wünschen und zwar unter der Studio-Hotline 0 732 / 78 30 00, per WhatsApp unter 0 664 / 404040 oder per E-Mail unter redaktion@liferadio.at. Bereits um 6 Uhr geht’s los bei der Morgenshow „Perfekt geweckt“ mit Christian Zöttl und Steffi Sperr.

Tag der Pflege: "Wünsch dir was" auf Life Radio
Weingenuss: 300 Flaschen mit edlen Tropfen stellt Hans Stoll zu Genusspaketen zusammen.

Mit einer ganz anderen Art von Genuss stellte sich gestern OÖN-Autor und Sommelier Hans Stoll ein. 300 Flaschen Wein hat er bereits zusammenbekommen, die in Paketen verlost werden. Dass es sich dabei ausschließlich um edle Tropfen handeln wird, ist beim Moderator der OÖN-Weinshows gewiss.

Tombola: Miteinander für die Pflege

Zu Gast beim Biogärtner

Auch Biogärtner Karl Ploberger unterstützt die Initiative. Er lädt fünf Personen (plus Begleitung) „zu einem Besuch in meinem Garten in Seewalchen“ ein. Bei Kaffee und Kuchen wird dann viel geplaudert über das Garteln, denn die Arbeit in und mit der Natur gibt Kraft, besonders auch in herausfordernden Zeiten.

Ein Jahr lang gratis zur Kunst

Die Museen Albertina (u. a. ab Februar 2022: „Edvard Munch. Im Dialog“) und Belvedere (u. a. ab 28. 1. 22: „Dalí – Freud“, Bild) unterstützen die „Tombola der Wertschätzung“ und stellen je zehn Jahreskarten zur Verfügung. Das Leopold Museum (u. a. bis März 2022: „Ludwig Wittgenstein“) lädt fünf Gewinner für ein Jahr in sein Haus.

bilder_markus

Einfach verzaubern lassen

Wenn einer zaubern kann, dann er. 72 Jahre ist Wilhelm Zotl aus Bad Goisern alt, „und seit meinem siebenten Lebensjahr fasziniert mich das Zaubern.“ Aus Dankbarkeit spendiert der zweimalige Zauber-Staatsmeister einen besonderen Abend. „Ich zaubere, wo es gewünscht wird. Privat daheim oder für eine Kollegenrunde.“

Tombola: Miteinander für die Pflege

Keine gewöhnliche Bootsfahrt

Auch die Landespolizeidirektion beteiligt sich an der Tombola. „Es ist uns ein Anliegen da mitzumachen“, sagt Landespolizeidirektor Andreas Pilsl. Als Preise stiftet die Exekutive Bootsfahrten, die es nicht zu kaufen gibt: mit dem brandneuen Polizeiboot „Lentia“ in Begleitung erfahrener Beamter über die Donau brausen.

Tombola: Miteinander für die Pflege

Steakessen mit Weißhaidinger

„Das ist eine super Gelegenheit, um Danke zu sagen“, sagte Lukas Weißhaidinger und lädt deshalb drei Gewinner oder Gewinnerinnen (plus Begleitperson) zum gemeinsamen Steakessen ein – vegetarische Alternativen inbegriffen. Als Beilage serviert der Diskuswerfer den einen oder anderen Schwank von Olympia.

Tombola: Miteinander für die Pflege

Mit dem Wächter durch die Nacht

Auch Wolfgang Liegl, besser bekannt als Linzer Nachtwächter, möchte Oberösterreichs Pflegekräften „Danke“ sagen. Er lädt zehn Mal zwei Personen zu einem entspannenden Nachtrundgang durch die Linzer Altstadt und anschließend zu einem typischen Nachtwächtermahl: Gulaschsuppe und eine Halbe Bier.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

0  Kommentare 0  Kommentare