Lade Inhalte...

Oberösterreich

Disco-Betreiber gingen pleite: Zwei Jahre Haft

05. August 2020 00:04 Uhr

Disco-Betreiber gingen pleite: Zwei Jahre Haft
Vater und Sohn mussten sich gestern vor Gericht in Linz verantworten. (Kerschi)

Krida-Prozess: Angeklagte führten bis zu zwölf Nachtlokale, am Ende hatten sie mehr als fünf Millionen Euro Schulden.

  • Lesedauer etwa 1 Min
LINZ. Bis zur Wirtschaftskrise im Jahr 2008 sei das Disco-Geschäft quasi wie am Schnürchen gelaufen, doch dann sei das Publikum kontinuierlich immer weniger geworden, betonten die beiden in die Pleite geschlitterten Unternehmer, Vater (63) und Sohn (44) vor Gericht. Mit der Eröffnung der "Nachtwerft" an der Linzer Industriezeile im Jahr 2011 wollten sie das Ruder noch einmal herumreißen, doch vergebens.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper