Lade Inhalte...

Oberösterreich

Kunstprojekt am Linzer Hauptplatz zieht die Blicke auf sich

Von nachrichten.at   21. März 2019 12:07 Uhr

Das "Märzenkalb" macht auch vor Gebäuden nicht Halt.

LINZ. Die Kunstuniversität öffnete beim Open House am 20. März 2019 ihre Türen. Trotz Frühlingsbeginn blieb das nicht lange ohne Folgen. Die Gebäude zogen sich nämliche eine Erkältung zu:

Zumindest wenn es nach der Studienrichtung "Raum und Designstrategien" geht. Mit ihrer großen Außeninstallation mit dem schwierig auszusprechenden Namen „VERKOUDEN HUIS“ - Niederländisch für „erkältetes Haus“ - bespielten sie die Fassaden der Kunstuniversität Linz.

An den Gebäuden der Kunstuniversität Linz am Hauptplatz und in der Domgasse hingen insgesamt sieben Blasen aus transluzenter Kunststoff-Folie mit einem Durchmesser von 5 Metern, befüllt mit Luft. Die räumlichen Statements und Interventionen der Studienrichtung "Raum und Designstrategien" setzen sich in kritischer Sichtweise mit dem öffentlichen Raum auseinander und verändern die Perspektive auf diesen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

21  Kommentare expand_more 21  Kommentare expand_less