Lade Inhalte...

Diese Woche wird es wieder deutlich wärmer

18.Januar 2021

Diese Woche wird es wieder deutlich wärmer
Winterlandschaft könnte steigenden Temperaturen zum Opfer fallen.

Klirrend kalt war es in Oberösterreich an diesem Wochenende, zur Freude vieler Wintersportler, Kinder und Spaziergeher. In dieser Woche wird sich die Wetterlage nach den frostigen Tagen wieder etwas ändern. "Der Montag wird ein eher trüber Tag mit Schneefall. Der meiste Schnell fällt im Bergland des Salzkammerguts und in den Bergen Richtung Dachstein. Dort werden bis zu 30 bis 40 Zentimeter erwartet", sagt Claudia Riegler, Meteorologin der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG). Im Flachland werden bei Temperaturen im ganz leichten Plusbereich rund fünf Zentimeter Neuschnee erwartet, im Böhmerwald können es bis zu zehn Zentimeter sein. "Im Zentralraum und Innviertel könnte der Schneefall langsam auch in Regen übergehen", sagt Riedler. Nach einer frostigen Nacht wird es ab Dienstag dann milder, Tauwetter und wolkiges Wetter sind im Anmarsch. Die Temperaturen werden sich im oberösterreichischen Flachland zwischen null und vier Grad plus bewegen. Laut Riedler steigen die Temperaturen in 1500 Meter Höhe auf minus zwei Grad. Am gestrigen Sonntag waren es noch rund minus elf Grad. "Am Mittwoch und Donnerstag wird es markant wärmer, die Frostgrenze wird tagsüber auf 2500 Meter steigen. Wir erwarten Tageshöchstwerte zwischen vier und neun Grad, im Bergland weht lebhafter Südföhn", sagt Riedler und fügt hinzu: "Vom Donauraum bis in den Vöcklabrucker Raum könnte es nebelig bleiben, ansonsten sind an den beiden Tagen einige Sonnenstunden zu erwarten."

Für das Wochenende wird windiges und kühles Wetter mit für die Jahreszeit üblichen Temperaturen mit zirka null Grad erwartet. (tst)

Das Wetter in Ihrer Region

copyright  2021
15. April 2021