Lade Inhalte...

Oberösterreich

Der Weg ist das Ziel: Pilgern auf dem Johannesweg

14. August 2019 00:04 Uhr

Der Weg ist das Ziel: Pilgern auf dem Johannesweg
Zwölf Weisheiten warten auf die Pilger auf dem Johannesweg.

UNTERWEISSENBACH. Am 31. August laden die OÖNachrichten und ihre Partner zum Pilgern im Mühlviertel.

Frische Waldluft, Plätze der Ruhe und Entspannung, mystische Granitformationen und atemberaubende Aussichtsplätze erwarten Pilger auf dem Johannesweg in der Region Mühlviertler Alm. Der spirituelle Rundwanderweg, der auch als die österreichische Antwort auf den Jakobsweg bezeichnet wird, vermittelt anhand von zwölf Stationen Weisheiten zu Themen wie Geduld, Humor, Großzügigkeit und Hilfsbereitschaft.

Aber nicht nur die Schönheit der Natur ist ein Merkmal des Johannesweges, die Gastfreundschaft der Menschen entlang des Weges ist mindestens ebenso wichtig. Hier stehen keine Hotelburgen. Urlaubsbauernhöfe, Blockhäuser, Gasthöfe und kleine Hotels locken Gäste an.

Anmelden fürs Pilgern

Treffpunkt: Jagdmärchenpark Hirschalm, Hinterberg 20, in Unterweißenbach, am Samstag, 31. August, um 10 Uhr.

Anmelden: Für die Wanderung ist eine Anmeldung auf nachrichten.at/Johannesweg nötig. Jeder Pilger bekommt einen Gutschein für ein Essen und ein Getränk per E-Mail zugesandt. Die Teilnehmerzahl ist auf 500 Personen beschränkt.

Gehen Sie mit uns ein Stück

Am 31. August laden die OÖNachrichten gemeinsam mit der Raiffeisen, Mühlviertler Alm und Vivatis ein, ein Stück dieses wunderschönen Weges gemeinsam zu gehen. Christine Dittlbacher, Pilgerbeauftragte der Diözese Linz, wird die Pilgerwanderung begleiten und einen Pilgerimpuls abhalten.

Die Route der Wanderung ist reizvoll: Von der Hirschalm geht es über die Klause der Einsiedlerin zur Kammerl-Kapelle, zum Gipfelkreuz und zur Labstation Johannesweg-Hütte, dort gibt’s eine kleine Stärkung. Danach geht es wieder zurück auf die Hirschalm. Die Wanderung erfordert keine besonderen konditionellen Voraussetzungen und wird bis in den frühen Nachmittag dauern. Die Teilnehmerzahl ist auf 500 Personen beschränkt. Details zur Anmeldung und zum Treffpunkt finden Sie im Kasten rechts.

Leuchtturmprojekt Johannesweg

Seit sieben Jahren zieht der Johannesweg jährlich bis zu 20.000 Besucher an. "Er ist ein Leuchtturmprojekt für den oberösterreichischen Tourismus", sagt Initiator Johannes Neuhofer. "Der Johannesweg ist mehr als ein einfacher Wanderweg. Er ist eine spirituelle Erfahrung, eine Chance, dem Trott des Alltags zu entkommen und die heilsame Natur zu erleben."

Entlang der Strecke erwarten die Wanderer zahlreiche Aussichtsplätze, aber auch viele kleine und größere spirituelle Einrichtungen wie Kirchen, Kapellen und Marterl, die meist liebevoll restauriert sind. (hip)

Der Weg ist das Ziel: Pilgern auf dem Johannesweg

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

5  Kommentare expand_more 5  Kommentare expand_less