Lade Inhalte...

Oberösterreich

Der Linzer Autofrühling, der viele Emotionen weckt

16. März 2019

Bildergalerie ansehen

Bild 1/28 Bildergalerie: Rundgang beim 49. Autofrühling in Linz

LINZ. Oberösterreichs wichtigste Automesse: Von Alfa Romeo bis zu VW, vom 2- bis zum 9-Sitzer, vom V8-Diesel bis zum E-Motor.

Die Laune unter den Gästen, die Donnerstagabend der Einladung zum traditionellen VIP-Abend beim Linzer Autofrühling folgten, war sichtlich bestens. Denn auch die Zuversicht auf drei erfolgreiche Tage im Design Center war groß – trotz der bevorstehenden Verschärfung der Umweltauflagen für Verbrenner-Modelle. "Das Gefühl ist gut", sagte Ernest Wipplinger vom Autofrühling-Vorstand.

Jubiläum im Design Center

Bürgermeister Klaus Luger hob die außergewöhnliche Stellung von Oberösterreichs wichtigster Automesse hervor – für die heimischen Autozulieferbetriebe, für den heimischen Autohandel, für das Linzer Design Center. Denn die Linzer Autoshow findet bereits zum 25. Mal unter der markanten Glaskuppel statt. "Wir bezeichnen unseren Autofrühling bewusst nicht als ,älteste Autoshow Österreichs’, denn das klingt alt", sagte Präsident Gerhard Dallinger. "Wir sind jung – jedes Jahr aufs Neue!"

Zu sehen sind mehr als 300 Neuwagen im Design Center selbst bzw. in den Zelten davor. Vom Alfa Romeo bis zum Volkswagen, vom V8-Turbodiesel bis zum E-Motor, vom 2- bis zum 9-Sitzer – das Angebot ist breit gefächert.

> Video: Linzer Autofrühling: Träume aus Blech

Im Mittelpunkt steht diesmal die E-Mobilität. Die Linz AG berät Haus- und Wohnungsbesitzer sowie Mieter über die Möglichkeit, in der eigenen Garage bzw. in der Tiefgarage eine Wallbox installieren zu lassen. "Bürokratische Hürden wurden abgebaut", sagt Gerald Mayrhofer von LinzMobil. Dadurch könnten jetzt viele Projekte leichter umgesetzt werden.

Wie Menschen mit Handicap und ältere Menschen sicher mobil bleiben können, darüber berät der ClubMobil.

Was halten Sie vom Autofrühling?

"Den Linzer Autofrühling finde ich sehr gut. Am besten hat mir bis jetzt der Opel Crossland gefallen.“
Günter Knögler (80), Linz

„Ich bin wegen meinem Mann hier, der findet Autos toll. Ich bin ein Fan von normalen Autos, aber ein Aston
Martin wäre mein Traum.“

Tatjana Ondruska (32), Neuhofen

 

„Ich will mir beim Autofrühling alles anschauen. E-Autos finde ich nicht so toll wegen der geringen Reichweite, lieber einen 7er BMW.“
Florian Maringer (20), St. Johann am Wimberg

 

„Mir gefällt der Autofrühling sehr gut. Ich habe mir zwar erst einen neuen Mazda gekauft, aber mir gefallen
einfach die Autos.“

Rosa Vogelsang (63), Sierning

„Bis jetzt hat mir der Nissan Leaf am besten beim Autofrühling gefallen. Für mich muss es einfach ein Elektroauto sein.“
Michael Grußmann (65), Freistadt

 

Lesen Sie auch den Oberösterreicher des Tages

49. Linzer Autofrühling

 

Öffnungszeiten:

Samstag, 16. März 9 – 18 Uhr
Sonntag, 17., März 9 – 18 Uhr

Eintrittspreise:

Erwachsene: 10 €
Erwachsene ermäßigt 8 €
Familien (2 Erwachsene und 2 Kinder bis 15 Jahre) 20 €
Familien ermäßigt 16 €
Kinder (bis 15 Jahre) 2 €
Menschen mit Handicap 8 €

Ermäßigungen gibt’s mit der OÖNcard, mit ÖAMTC- und ARBÖ-Gutscheinen sowie mit der 4youCard.

Am OÖN-Stand wird ein neuer Ford Focus verlost.

 

 

 

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus Oberösterreich

12  Kommentare expand_more 12  Kommentare expand_less