Lade Inhalte...

Oberösterreich

Der Dachstein ist Österreichs Instagram-König

Von nachrichten.at   08. August 2022 14:52 Uhr

Das Dachsteinmassiv ist nicht nur ein beliebtes Ziel für Kletterer, sondern zieht zahlreiche Touristen an.

HALLSTATT. Dachstein schlägt Großglockner: Der 2995 Meter hohe Gipfel an der Grenze zwischen Oberösterreich und Steiermark ist der beliebteste Berg auf Instagram. Für die Statistik wurden mehr als 2.000 österreichische Berge und deren Präsenz auf der Social-Media-Plattform ausgewertet.

Steile Südwände, mehrere Gletscher, weite Karstflächen, schroffe Felsformationen, sanfte Almwiesen und Bergseen in der Umgebung: Der Dachstein ist nicht nur einer der vielfältigsten Gebirgszüge in den Ostalpen, sondern auch mit Abstand das begehrteste alpine Fotomotiv Österreichs auf Instagram. 217.000 Beiträge waren dem Bergmassiv, das zum Teil in Oberösterreich, zum Teil in der Steiermark liegt, im Vorjahr gewidmet. Das ergab eine Analyse von APA-Comm, für die mehr als 2.000 österreichische Berge und deren Präsenz auf Instagram ausgewertet wurden.

Zahlreiche Touristen-Attraktionen

Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Das zwischen Hallstatt und Schladming gelegene, bei fotoaffinen Besuchern begehrte Motiv lässt sich per Gondel einfach erreichen und bietet instagram-freundliche Touristenattraktionen.

Nicht nur der mit 2995 Metern zweithöchste Gipfel der nördlichen Ostalpen findet sich in Instagram-Beiträgen, sondern auch Fotos der Eishöhle, der Hängebrücke, Wander-Impressionen von den urlauberfreundlichen Erlebniswegen und Abbildungen der Aussichtsplattform "Sky Walk". Die als "Treppe ins Nichts" bekannte Attraktion scheint Schnappschüsse wie ein Magnet anzuziehen. Sie führt in 14 schmalen Stufen auf ein Glaspodest in schwindelerregender Höhe. Wer die Treppe betritt, steht direkt in der Wand, 400 Meter über dem Wandfuß.

Mehr über den "König Dachstein" lesen Sie in unserer Serie "99 Dinge": 

Traunstein in den Top 10

Noch ein zweiter Oberösterreicher gehört zu den zehn beliebtesten Instagram-Bergen des Landes: Unter dem Hashtag #Traunstein wurden im Vorjahr 44.581 Postings vom Wächter am Traunsee abgesetzt – und das ganz ohne künstlich geschaffene Aussichtsplattformen für Urlauber. 

Platz zwei im Ranking belegt erneut der Arlberg. Das Wintersport-Eldorado zwischen Tirol und Vorarlberg vereint insgesamt mehr als 150.000 Einträge. Vor allem Gäste der international bekannten Tourismusorte Lech, Zürs und St. Anton am Arlberg sorgen für eine hohe Präsenz. 

Mit dem Großglockner (141.845 Einträge) und dem Kitzsteinhorn (127.466 Einträge) belegen die beiden 3.000er unter den Top-10-Bergen Österreichs die Plätze drei und vier. Der Großglockner ist nicht nur der höchste Berg des Landes, sondern weist mit der Großglockner-Hochalpenstraße die höchstgelegene befestigte Passstraße Österreichs auf. Er bietet insbesondere für motorisierte Fotografen vielfältige Eindrücke.

Im Zuge der Hashtag-Analyse für das Kitzsteinhorn dominieren u.a. Bilder mit Aussicht auf Zell am See und die Hohen Tauern sowie die beeindruckenden Kraftwerksanlagen von Kaprun. Den fünften Platz verzeichnet wie im Jahr 2019 der in Salzburg gelegene Hochkönig mit 79.129 Einträgen. 

Die Top 10 sehen Sie in dieser Bildergalerie:

Das sind die Instagram-Stars unter Österreichs Bergen

Bildergalerie ansehen

Bild 1/10 Bildergalerie: Das sind die Instagram-Stars unter Österreichs Bergen

0  Kommentare 0  Kommentare