Lade Inhalte...

Oberösterreich

Corona: 29 Todesfälle in Oberösterreich gemeldet

Von nachrichten.at/apa   04. Dezember 2020 18:12 Uhr

(Symbolbild)

LINZ. Oberösterreich hat am Freitag erneut eine hohe Zahl an Todesfällen im Zusammenhang mit Covid-19 gemeldet: 29 Personen im Alter von 58 bis 93 Jahren sind an oder mit dem Virus gestorben.

20 Fälle sind aktuell, bei neun handelt es sich um Nachnennungen. Die Zahl der Infizierten stieg um 746 auf 6.425. Die Lage in den Spitälern ist nach wie vor angespannt. Aktuell sind 142 von 175 Intensivbetten sind belegt. Auf Normalstationen werden 736 Patienten betreut.

Vor Beginn der Lehrertests am Wochenende und der Wiederöffnung der Schulen am Montag zeigt sich, dass die Zahlen in diesem Bereich weiter rückläufig sind. Aktuell sind 154 Lehrer und 222 Schüler an 215 oberösterreichische Schulstandorten Corona-positiv. Auch in den Pflegeheimen sind die Zahlen rückläufig, weshalb das Besuchsverbot ab Montag gelockert wird

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus Oberösterreich

19  Kommentare expand_more 19  Kommentare expand_less