Christkindl

Menü
Facebook Twitter Google+ E-Mail
Gärtner stellen Blumenkunst für das Christkindl zur Schau

Sebastian Sandner und Ehefrau Kateryna teilen Weihnachtssterne aus Bild: VOLKER WEIHBOLD

Gärtner stellen Blumenkunst für das Christkindl zur Schau

WILHERING/LINZ. Am Wochenende laden die Gärtner des Landes ins Stift Wilhering.

05. Dezember 2018 - 00:04 Uhr

Weiße und lebkuchenfarbene Weihnachtssterne zieren romanische Fenster, Schneerosen versprühen ihren zarten Duft und Amaryllis erstrahlen in voller Blüte. "Die Weihnachtsblumenschau im Stift Wilhering ist ein ganz besonderer Adventmarkt", sagt Organisator Sebastian Sandner. Besonders deshalb, weil die Landesgärtner seit mehr als drei Jahrzehnten Spenden für bedürftige Oberösterreicher sammeln, indem sie bei der Ausstellung gegen eine kleine Gabe Weihnachtssterne an die Besucher verteilen. Im Vorjahr freute sich das OÖN-Christkindl über mehr als 6200 Euro.

20 Gärtner stellen aus

Am kommenden Wochenende sind erneut 20 oö. Gärtner für den guten Zweck im Einsatz, wenn sie ihre Blumenarrangements passend zum Motto "Sternenglanz und Winterzauber" zur Schau stellen. Was die Besucher bei dem romantischen Kreuzgang im Stift Wilhering genau erwartet, will Sebastian Sandner von der gleichnamigen Gärtnerei in St. Florian noch nicht verraten. Nur so viel: "Wir werden uns bei der Gestaltung austoben", sagt der Gärtnermeister, der rund 5000 Besucher erwartet. Ausstellerin Helga Wandl (ein Portrait von der Urfahranerin lesen Sie hier) hat mit ihrem Team ausgefallene Christbäume entworfen. Neben blumigen Werken werden auch heuer wieder Krippen ausgestellt. Zusätzlich kommt beim traditionellen Adventmarkt im Stiftshof und bei zahlreichen Konzerten Weihnachtsstimmung auf. (vega)

Schauen, stöbern und spenden bei der Weihnachtsblumenschau im Stift Wilhering: Samstag, 8. Dezember, und Sonntag, 9. Dezember, jeweils von 9.30 Uhr bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Kunsthandwerk und Glühmost im Landhaus-Innenhof

 

Handgemachten Schmuck, Krippen oder Strickwaren bieten die Aussteller beim Kunsthandwerksmarkt im Arkadenhof des Linzer Landhauses an den folgenden zwei Wochenenden an (8. und 9. Dezember sowie 15. und 16. Dezember, jeweils von 10 bis 18 Uhr). Beim Stöbern können sich die Besucher mit heißem Glühmost, Kinderpunsch und frisch zubereiteten Eintöpfen aufwärmen. Bereits Tradition hat zudem der „Krambamperl-Brenner“ mit seiner Feuerzangenbowle, der jeweils samstags vorbeischaut.

Hilfe für das OÖN-Christkindl

Die Veranstalter vom Verein Creativ Weihnachtsmarkt nutzen den Adventmarkt auch, um Spenden für die Christkindl-Aktion der OÖNachrichten zu sammeln. Somit gibt es regionale, selbst gemachte Ware zu kaufen, und zugleich wird notleidenden Menschen aus der Region geholfen.

 

»zurück zu Christkindl«

Kommentare

Zu diesem Artikel sind noch keine Beiträge vorhanden.
Was sagen Sie zum Thema? Jetzt kommentieren

Haben Sie bereits einen Benutzernamen? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 4 + 1?