Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

"Bitpanda"-Fakemails: Warnung vor Phishingbetrügern

Von Robert Stammler, 10. Juli 2024, 12:54 Uhr
FILE PHOTO: FILE PHOTO: A representation of virtual currency Bitcoin is seen in front of a stock graph in this illustration taken
Bitcoin ist die bekannteste Kryptowährung. Bild: Dado Ruvic (X02714)

LINZ. Im Namen von "Bitpanda" verschicken Betrüger E-Mails, um Kryptowährungen zu erbeuten, warnt die Kriminalpolizei.

Die Täter schicken Fake-Mails des Online-Finanzdienstleistungsunternehmens Bitpanda und fordern Kunden der Plattform, wo mit Kryptowährungen gehandelt werden kann, auf ihre persönlichen Daten zu verifizieren.

Kunden werden außerdem am Telefon aufgefordert, und zum Durchgeben von angeblichen TAN-Codes aufgefordert, die sie zuvor per SMS geschickt hatten.

Dadurch finde aber keine Verifizierung statt, die Täter wollen sich nur Zugang den Krypto-Wallets verschaffen, warnt die oö. Landespolizeidirektion. Es sei bereits zu mehreren Anzeigen mit teils sehr hohen Schadenssummen gekommen. 

Experten warnen: "Geben Sie niemals persönliche Daten am Telefon oder per Mail bekannt!" Falls doch ein Missgeschick passiert: sofort die Bank oder den Finanzdienstleister kontaktieren und den Account sperren lassen und Anzeige bei der Polizei erstatten.

mehr aus Oberösterreich

"Personenschützer, die man sieht, sind nur die Spitze des Eisbergs"

Im Freibad Bad Hall: Neunjährige rettete untergegangenes Mädchen

276 Hinweise zu Missständen: "Kein Tier zu erwerben, ist oft der beste Tierschutz"

Bis zu 32 Grad: Stabile Wetterlage steht in den kommenden Tagen bevor

Autor
Robert Stammler
Redakteur Land und Leute
Robert Stammler

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
seppl63 (1.079 Kommentare)
am 11.07.2024 12:44

Ich habe diese Mails auch bekommen. Dass diese Fake sind, war aber sehr offensichtlich, denn die haben sich nicht einmal die Mühe gemacht, eine plausible Absenderadresse zu faken.

Ich bin echt verwundert, dass es noch immer so viele Leute gibt, die auf so eine Masche hereinfallen.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen