Lade Inhalte...

Oberösterreich

Bisher kein Nachweis von britischer Virus-Mutation in Oberösterreich

Von   13. Januar 2021 12:43 Uhr

LINZ. Nachdem am Dienstag in Tirol und Wien erste mögliche Verdachtsfälle der britischen Coronavirus-Mutation aufgetaucht sind, laufen auch in Oberösterreich die Typisierungen auf Hochtouren.

  • Lesedauer < 1 Min
In der laufenden Woche seien alleine an einer Klinik mehr als 100 Proben auf eine mögliche Mutation hin untersucht worden, heißt es aus dem Krisenstab des Landes. „Nach einer stichprobenartigen Umfrage in oberösterreichischen Kliniken hat sich ergeben, dass es bislang in Oberösterreich noch keinen Nachweis dieser Mutation gibt“, sagt der ärztliche Leiter des Salzkammergutklinikums, Tilman Königswieser Mittwochmittag auf Anfrage der OÖN.  
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus: