Lade Inhalte...

Oberösterreich

Biker verlor die Kontrolle über sein Zweirad

Von nachrichten.at   22. Juni 2021 07:54 Uhr

Rettungshubschrauber
(Symbolbild)

LINZ. Ein 60-jähriger Motorradfahrer aus Wien wurde nach einem Sturz mit dem Rettungshubschrauber in Linzer Ukh geflogen.

Mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden musste ein 60-jähriger Motorradfahrer am gestrigen Montag nach einem Verkehrsunfall gegen 18:20 Uhr. Der Mann aus Wien fuhr mit seinem Motorrad im Aisttal auf der L 1415 Richtung Bad Zell. In einer starken Rechtskurve geriet er auf die linke Fahrbahnseite und stürzte über eine Böschung in die angrenzende Wiese. Er wurde unbestimmten Grades verletzt in das Ukh Linz geflogen.

Zu einem Unfall mit einem E-Scooter kam es gestern Abend in Linz: Ein 53-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land fuhr auf dem Gehsteig der Linzerstraße in Traun Richtung stadtauswärts. Er kam nach eigenen Angaben aus Eigenverschulden zu Sturz und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Er wurde ins Kepler Uniklinikum eingeliefert. Ein dort durchgeführter Alkotest ergab 2,2 Promille. Er wird angezeigt.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less