Lade Inhalte...

Oberösterreich

Betrunkener Autolenker fuhr auf Bahngleis und schlief ein

Von nachrichten.at   25. April 2021 10:07 Uhr

Das Auto des 35-Jährigen neben dem Bahngleis.

BRAUNAU. Ein betrunkener Autolenker verwechselte Samstagabend in Helpfau-Uttendorf das Bahngleis mit einer Straße. Er kam aber nicht weit und schlief dann einfach ein. Die Strecke musste für den Zugverkehr gesperrt werden.

Der Vorfall ereignete sich am Samstagabend gegen halb zehn  Uhr. Ein 35-jähriger ungarischer Staatsbürger aus dem Bezirk Braunau, der sein Auto von der Holzleitner Gemeindestraße in Höfen von Helpfau-Uttendorf kommend lenkte, fuhr beim dortigen Bahnübergang auf die Gleisanlage Richtung Braunau auf. Kurze Zeit später kam er mit seinem Auto nicht mehr weiter. Aufgrund seiner Alkoholisierung, der Lenker hatte laut Polizei 2,08 Promille, schlief er in seinem Auto ein. Umgehend wurde durch den Notdienst die Bahnstrecke für den Zugverkehr gesperrt. Die Feuerwehr zog den Pkw von den Gleisen, der Zugverkehr wurde  danach wieder freigegeben. Der Lenker wird angezeigt.

Der Bahnübergang beim Gleis in Helpfau-Uttendorf.
Die Strecke musste für den Zugverkehr gesperrt werden.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

11  Kommentare expand_more 11  Kommentare expand_less