Lade Inhalte...

Oberösterreich

Betrunkene, führerscheinlose Autolenkerin stieß Motorradlenker nieder

Von nachrichten.at   20. Juli 2021 08:02 Uhr

Rettung Blaulicht Einsatz
Bis die Rettung kam, leisteten Zeugen und Unbeteiligte Erste Hilfe.

VÖCKLABRUCK. Obwohl sie keinen Führerschein besitzt und betrunken war, setzte sich eine Vöcklabruckerin hinters Steuer eines Autos. Das Ergebnis. Ein Motorradlenker musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Die 20-Jährige - sie besitzt keinen Führerschein -  war am Montag mit dem Autobesitzer auf der B154 in Fahrtrichtung Mondsee unterwegs. Bei einer Kreuzung in der Gemeinde Tiefgraben wollte sie links abbiegen - unmittelbar vor einem entgegenkommenden 18-jährigen Motorradlenker aus dem Bezirk Braunau. Der 18-Jährige prallte mit seinem Leichtmotorrad gegen die rechte vordere Fahrzeugseite des Autos und stürzte von seinem Motorrad. Zeugen und Unbeteiligte leisteten bis zum Eintreffen der Rettung Erste Hilfe. Der Verletzte wurde ins UKH Salzburg eingeliefert. Ein Alkotest bei der Lenkerin ergab einen positiven Wert. Sie wurde angezeigt.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less