Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Gasleck führte zu Sperre am Bindermichl und Staus in Linz

Von Judith Pointner, 04. Juli 2024, 17:15 Uhr
Gasleck am Bindermichl
Kräfte der Berufsfeuerwehr sowie Mitarbeiter der Linz AG standen stundenlang im Einsatz. Bild: Berufsfeuerwehr der Stadt Linz

LINZ. Wegen einer beschädigten Gasleitung kam es zu umfangreichen Staus im Feierabendverkehr. Die Sperre im Bereich der Muldenstraße ist mittlerweile wieder aufgehoben.

Guten Nerven brauchten Autofahrer am Donnerstagabend im Feierabendverkehr: Wegen einer Sperre am Bindermichl kam es  im Stadtgebiet von Linz zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Grund dafür war eine beschädigte Gasleitung. Ein Bagger hatte den Schaden um die Mittagszeit bei Bauarbeiten verursacht. Die Berufsfeuerwehr der Stadt Linz rückte gegen 13 Uhr mit 15 Mann und vier Fahrzeugen aus. 

Bewohner evakuiert

"Das ausströmende  Gas war im Bereich von drei umliegenden Wohnhäusern und teilweise auch im Kanalsystem nachweisbar", berichtete die Einsatzleitung. Aus Sicherheitsgründen musste das Gebiet abgesperrt werden, hieß es seitens der Linz AG. Bewohner eines Gebäudes mussten ihre Wohnungen verlassen. Die Polizei sperrte mehrere Straßenzüge, davon betroffen war auf die Mühlkreisautobahn im Bereich der Auf- und Abfahrt Muldenstraße. Mittlerweile ist die Sperre wieder aufgehoben, teilte die Asfinag gegen 17 Uhr auf OÖN-Anfrage mit, die Staus lösten sich langsam auf. 

Stundenlanger Einsatz

Im Zuge der Reparaturarbeiten wurde bei den betroffenen Wohnhäusern der Storm abgeschaltet, sagte eine Sprecherin der Linz AG. Die Stromversorgung war am späten Donnerstagnachmittag schon wieder hergestellt. "Bis zum Verschließen des Gaslecks wurden immer wieder Kontrollmessungen durchgeführt und der Brandschutz vor Ort 
sichergestellt", informierte die Berufsfeuerwehr, die ihren Einsatz nach viereinhalb Stunden beenden konnte. 

Lokalisierung: Betroffenen waren drei Wohnhäuser am Bindermichl 

Dieser Artikel wurde um 20:31 Uhr aktualisiert. 

mehr aus Oberösterreich

Sturm, Regen: 134 Feuerwehreinsätze in der Nacht auf Samstag

Altenberger (69) mit Motorrad tödlich verunglückt

Lätitia Gratzer: Naturvermittlerin für Grünschnäbel

Reiseverkehr: 4 Unfälle in 2 Stunden auf der A8

Autorin
Judith Pointner
Redakteurin Online
Judith Pointner
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
NeujahrsUNgluecksschweinchen (27.454 Kommentare)
am 04.07.2024 18:43

... und es kam eine SMS, dass die Buslinien 41 ,43, 25 von 14 - 16h großräumig um den Bindermichl herum umgeleitet werden.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen