Lade Inhalte...

Oberösterreich

Bei Reinigungsarbeiten in den Tod gestürzt: Kinder fanden Vater

Von nachrichten.at   26. August 2021 18:11 Uhr

Durch dieses Loch stürzte der 51-Jährige in die Tiefe.

ENNS. Mehr als sechs Meter ist ein 51-Jähriger am Donnerstag bei Arbeiten an seinem Bauernhaus abgestürzt. Für ihn kam jede Hilfe zu spät.

Zu einem tödlichen Unfall kam es am Donnerstag im Gemeindegebiet von Enns (Bezirk Linz-Land): Ein 51-Jährige hatte auf einem Vordach zwischen seinem Bauernhaus und einem Nebengebäude Reinigungsarbeiten durchgeführt und war dabei auf einen der Lichtdurchlässe gestiegen. Dieser hielt dem Gewicht des Mannes nicht stand. Der 51-Jährige brach durch und stürzte aus einer Höhe von etwa sechseinhalb Metern auf den Betonboden. 

Wie lange er dort nach dem Absturz gelegen hatte, ist unklar. Seine drei minderjährigen Kinder machten sich gegen Mittag auf die Suche nach ihrem Vater und fanden den leblosen Körper unter dem Vordach. Die geschockten Geschwister verständigten ihre Heimbetreuerin, die die Rettungskette in Gang setzte. Sanitäter versuchten noch, den 51-Jährigen zu reanimieren, doch für ihn kam jede Hilfe zu spät. Der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. 

0  Kommentare 0  Kommentare