Lade Inhalte...

Oberösterreich

Bei Arbeitsunfall in Voesthalle schwerst verletzt

13. Februar 2020 00:04 Uhr

Bei Arbeitsunfall in Voesthalle schwerst verletzt
Unfall am Voest-Gelände (Studio Eder)

LINZ. Ein schrecklicher Arbeitsunfall passierte am Montag gegen 12.30 Uhr in einer Halle auf dem Gelände der voestalpine.

Ein Mitarbeiter der Firma Bilfinger wurde bei Wartungsarbeiten unter einem herabfallenden Teil einer Arbeitsbühne begraben. Der 45-jährige Leondinger wurde mit schwersten Kopfverletzungen in den MedCampus III eingeliefert. Ein Sprecher der Firmenzentrale in Mannheim bestätigte gestern den Vorfall. Die schwer geschockten Kollegen wurden vom Dienst freigestellt. Die Gattin des Opfers wurde vom Kriseninterventionsteam betreut.

Laut Polizei waren Firmenmitarbeiter in der "Feuerverzinkung IV" damit beschäftigt, den eine Tonne schweren Teil der Bühne zu entfernen. Die Schweißnähte wurden aufgeflext, die Befestigungsschrauben entfernt. Als der Fahrer des Lastkrans das Teil mit Haltegurten abheben sollte, sei er kurzfristig in einen anderen Bereich beordert worden, die Gurte wurden entfernt. Sekunden später stürzte es zu Boden und begrub den 45-Jährigen unter sich. Mit Hilfe des Krans wurde das Bühnenteil angehoben und der Schwerstverletzte hervorgezogen. Notärzte und Sanitäter leisteten Erste Hilfe, dann wurde er ins Spital gebracht. Arbeitsinspektorat und Stadtpolizeikommando ermitteln, die Staatsanwaltschaft Linz wurde eingeschaltet. (kri)

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less