Lade Inhalte...

Oberösterreich

Bad Ischl: Feuerwehren kämpfen gegen Waldbrand 

20. Juni 2021 19:46 Uhr

Brand in Latschenfeld

BAD ISCHL. Ein Sonnwendfeuer dürfte am Sonntag auf der Zimnitz in Bad Ischl einen Waldbrand ausgelöst haben. 100 Mann rückten aus.

In einem Latschenfeld am 1557 Meter hohen Gartenzinken war ein Feuer ausgebrochen. 100 Mann der vier Feuerwehren Rußbach, St. Agatha, St. Wolfgang und Wirling, sowie zwei Hubschrauber standen im Einsatz. „Der Brandherd ist etwa 15 mal 15 Meter groß, wie es zu dem Feuer kam, ist noch unklar“, sagt Bezirks-Feuerwehrkommandant Stefan Schiendorfer.

Am Abend gab die Polizei erste Erkenntnisse zur Ursache bekannt. Demnach dürfte ein Sonnwendfeuer, das am Vortag von einer Gruppe von etwa zehn Personen am Gartenzinken abgehalten wurde, den Waldbrand ausgelöst haben. Die Veranstalter gaben an, das Feuer gestern Abend noch gelöscht zu haben. Bei einer Nachschau um sieben Uhr Früh soll es nicht mehr gebrannt haben. 

Die Hitze und der Wind dürften das Feuer aber erneut entfacht haben. Über Verletzte ist derzeit nichts bekannt. Der Waldbrand schien in den Abendstunden unter Kontrolle zu sein, ein Brandaus sei laut Polizei aber noch nicht in Sicht.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less