Lade Inhalte...

Oberösterreich

Auto stürzte in Taferlklaussee: Augenzeugen retteten Frau vor Ertrinken

Von OÖN   22. April 2021 18:13 Uhr

Drei Feuerwehren standen im Einsatz.

ALTMÜNSTER. Unfallzeugen haben am Donnerstagnachmittag einer 66-jährigen Autofahrerin das Leben gerettet, die in ihrem Auto beinahe ertrunken wäre.

Die Frau aus dem Bezirk Vöcklabruck war in Altmünster in Richtung Steinbach am Attersee unterwegs, als sie wegen eines heftigen Graupelschauers mit ihrem Wagen ins Schleudern geriet. Das Auto stürzte über eine steile Böschung in den Taferlklaussee und kam dort im Uferbereich auf dem Dach zum Liegen.

Die 66-Jährige konnte sich nicht selbst befreien, doch die zwei Insassen eines nachkommenden Autos zögerten nicht lange und eilten der Frau zur Hilfe. Einer von ihnen kletterte die Böschung hinunter zu dem Auto, das sich nach und nach mit Wasser füllte, während der andere einen Fahrzeuglenker anhielt, der die Einsatzkräfte alarmieren sollte.

Mit einem Stanleymesser konnte der Retter die Frau aus ihrem Gurt schneiden und so vor dem Ertrinken retten. Die Frau wurde von Sanitätern versorgt, während die Feuerwehr ihr Auto mit einem Kran aus dem See holte.

Die 66-Jährige landete mit ihrem Auto im Taferlklaussee.
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

5  Kommentare expand_more 5  Kommentare expand_less