Lade Inhalte...

Oberösterreich

Zahlreiche Unfälle auf schneeglatter Fahrbahn

Von nachrichten.at   03. Dezember 2020 09:14 Uhr

Luftenberg Auto prallte auf Schneefahrbahn in Gegenverkehr

OBERÖSTERREICH. Die winterlichen Fahrverhältnisse im Land führten Donnerstagfrüh zu mehreren Unfällen.

Auf der Lamprechtshausener Straße (B156) in Eggelsberg (Bezirk Braunau) kam es gegen 6:50 Uhr auf Höhe Unterhaunsberg - Angern zu einer Kollision zwischen einem Pkw und einem Lkw. Beide Fahrzeuge kamen auf einer Wiese zum Stehen.

Laut ersten Informationen wurde bei dem Unfall eine Person unbestimmten Grades verletzt. Die Feuerwehren Eggelsberg und St. Georgen am Fillmannsbach standen bis 8:40 Uhr im Einsatz. 

Eggelsberg Kollision Lkw Pkw

Mit Auto überschlagen

In Pischelsdorf (Bezirk Braunau) hat sich Donnerstagfrüh eine Lenkerin mit ihrem Auto überschlagen. Die Frau wurde bei dem Unfall leicht verletzt und ins Krankenhaus Braunau gebracht.

Pischelsdorf Mit Auto überschlagen

Zusammenstoß im Bezirk Perg

Zwischen Luftenberg und Langenstein (Bezirk Perg) verlor ein 35-jähriger Autolenker Donnerstagfrüh auf der B3 die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Auto des Afghanen aus Linz geriet gegen 5:15 Uhr in einer Linkskurve ins Schleudern. Der Wagen rutschte auf die Gegenfahrbahn und prallte mit der Beifahrerseite gegen den Pkw eines 53-Jährigen aus dem Bezirk Perg. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall schwer beschädigt. 

Die Feuerwehr befreite den 35-Jährigen aus seinem Fahrzeug. Der Lenker wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Unfallkrankenhaus Linz gebracht. Der 53-Jährige wurde leicht verletzt.

Luftenberg Auto prallte auf Schneefahrbahn in Gegenverkehr

Die B3 war im betroffenen Straßenabschnitt bis 6:30 Uhr komplett gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet. 

Mit Auto über Böschung gestürzt

Auf der Gmundener Straße im Gemeindegebiet von Gschwandt (Bezirk Gmunden) kam es in der Früh zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 26-Jährige aus dem Bezirk Gmunden geriet gegen 7 Uhr auf der schneebedeckten Straße mit ihrem Auto ins Schleudern. Das Fahrzeug kam von der Straße ab und rutschte zwischen Bäumen 20 Meter eine steile Böschung hinab.  Ein Zeuge half der Lenkerin aus ihrem Pkw und verständigte die Rettung. Mit Verletzungen unbestimmten Grades wurde die junge Frau in das Salzkammergut Klinikum gebracht. Die Gmundener Straße war zwischen Laakirchen und Gschwandt im Bereich der Unfallstelle rund eineinhalb Stunden gesperrt. Umfangreiche Staus waren die Folge.

Gschwandt Mit Auto über Böschung gestürzt

Traktor im Straßengraben

Ein Traktor samt vollem Anhänger ist Donnerstagfrüh bei winterlichen Straßenverhältnissen bei Sattledt (Bezirk Wels-Land) im Straßengraben gelandet. Zwei Feuerwehren standen bei der Fahrzeugbergung im Einsatz. Die Molke aus dem Anhänger musste zuerst abgepumpt werden.
Die Sattledter Straße war zwischen Sattledt und Steinerkirchen an der Traun im Bereich der Unfallstelle nur abwechselnd passierbar.

Traktor im Straßengraben Sattledt
  • Bildergalerie: Die schönen Seiten des Schnees:
Der erste Schnee: Fotos der OÖN-Leser

Bildergalerie ansehen

Bild 1/71 Bildergalerie: Der erste Schnee: Fotos der OÖN-Leser

Schicken Sie uns Ihre Bilder!

Haben Sie heute auch schon Fotos vom ersten Schnee gemacht? Schicken Sie uns Ihre Bilder - per E-Mail an online@nachrichten.at. Die schönsten Fotos werden in einer Bildergalerie auf nachrichten.at veröffentlicht.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

24  Kommentare expand_more 24  Kommentare expand_less