Lade Inhalte...

Oberösterreich

Auf den Spuren der Regionalität in Linz

Von Karoline Ploberger  18. September 2021 00:04 Uhr

Auf den Spuren der Regionalität in Linz
Zum achten Mal findet die Genusslandstraße statt

LINZ. Genusslandstraße: Oberösterreichs Köstlichkeiten werden heute bis 19 Uhr in der Linzer Innenstadt präsentiert.

Wer auf der Suche nach oberösterreichischen Schmankerln und Köstlichkeiten ist, der kann heute noch den ganzen Tag bei der Genusslandstraße in Linz die kulinarischen Highlights des Bundeslandes probieren. Ganz unter dem Motto "Gemma Schmankerl kosten" begeben sich die Besucher auf die Spuren der Regionalität.

"Mir gefällt das diesjährige Konzept sehr gut, so verteilen sich die Leute über die ganze Stadt", sagt Gerda Jungmaier beim Domplatz. Sowohl Konsumenten, Aussteller als auch Veranstalter freuen sich, dass in diesem Jahr erneut die Genusslandstraße als kulinarisches Highlight in Linz stattfinden kann – wenn auch in einem anderen Format als bisher: Denn dieses Mal gibt es keine Flaniermeile an der Landstraße. Mit Unterstützung des Linzer City Rings werden bei der diesjährigen achten Genusslandstraße erstmals drei Plätze bespielt – ein Zutritt ist nur mit 3G-Nachweis möglich.

Auf den Spuren der Regionalität: Genusslandstraße in Linz

Bildergalerie ansehen

Bild 1/8 Bildergalerie: Auf den Spuren der Regionalität: Genusslandstraße in Linz

Auf dem Platz vor dem Neuen Dom strömt der Duft nach frischen Knödeln in die Nase, dazu kann ein Glas Zirben-Whisky gekostet werden: Hier treffen Innviertler Spezialitäten auf das Mühlviertel. "Wir sind heuer das erste Mal dabei und freuen uns sehr, dass so viele Gäste kommen und unsere Produkte verkosten", sagt Christa Zehetner vom Verein Innviertler Aronia. Der Domplatz ist aber nicht der einzige Platz in Linz, wo heuer die Genusslandstraße mit insgesamt 100 Anbietern stattfindet.

Brot und süße Köstlichkeiten

Auf dem Martin-Luther-Platz kommen die Besucher in den vielfältigen Brotgenuss, den Oberösterreich zu bieten hat – belegt mit zahlreichen Wildprodukten, gegrillten Fischen aus dem Traunsee und Mostspezialitäten.

Auf den Spuren der Regionalität in Linz
Gemma Schmankerl kosten!

Beim Schillerpark präsentieren sich gleich beim Eingang vor Ort gebackene Schaumrollen, Lebkuchen sowie Spezialitäten aus dem Traun- und Hausruckviertel. Auch bei den Ausstellern der angrenzenden Bundesländer reicht die Genusspalette von Milchprodukten bis hin zu Strudel und Gulasch. Beklebte Gehsteige mit der Aufschrift "Auf den Spuren der Regionalität" führen zu den einzelnen Plätzen in Linz, der Gratis-Bummelzug steht zum Transfer zwischen den Plätzen bereit.

Format mit Marktcharakter

"Aufgrund der Kontrollen konnten wir in diesem Jahr nicht die ganze Landstraße sperren", sagt Maria-Theresia Wirtl, Leiterin der Stabstelle Genussland (mehr zur Genussland-Leiterin lesen Sie unter der Rubrik Oberösterreicherin des Tages). "Wir freuen uns aber, dass wir trotz der aktuellen Lage die Genusslandstraße bereits zum achten Mal veranstalten können – dieses Jahr halt mit Marktcharakter." Ob eine Absage im Vorhinein überhaupt in Erwägung gezogen worden wäre? Nein, sagt Genuss-Landesrat Max Hiegelsberger (VP): "Es stellte sich nicht die Frage, ob die Veranstaltung stattfinden kann, sondern wie. Ich glaube, wir haben die beste Lösung gefunden."

"Die Leute haben sich schon auf diese Veranstaltung gefreut. Sie probieren zahlreiche Produkte", freut sich Florian Zagler von Zagler Müslibär. Heute Samstag sind die Aussteller noch bis 19 Uhr vor Ort.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Artikel von

Karoline Ploberger

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less