Lade Inhalte...

Oberösterreich

Mitarbeiter fand Toten auf Firmengelände

Von OÖN   24. Januar 2022 12:05 Uhr

Die Firma verfügt über einen Bahnanschluss.

LAMBACH. Auf dem Gelände eines Transportunternehmens in Lambach im Bezirk Wels-Land wurde Montagfrüh die Leiche eines unbekannten Mannes gefunden. Es dürfte sich nicht um einen Mitarbeiter der Transportfirma handeln.

Es war kurz nach 6 Uhr, als ein Mitarbeiter den Toten zwischen zwei Containern entdeckte. Er wies Verbrennungen auf, die vermutlich von einem Stromschlag der Oberleitung der Bahn herrühren. Direkt neben dem Gelände verläuft eine Bahnstrecke, die Firma verfügt über einen Bahnanschluss. Häufig passieren Güterzüge, die aus Griechenland über Ungarn nach Österreich fahren, diese Strecke. Dabei fahren immer wieder Flüchtlinge auf den Waggons mit. Bei dem Getöteten könnte es sich um einen von ihnen handeln. Er dürfte den Stromschlag erlitten haben, als er vom Waggon springen wollte.

Die Exekutive schloss nach einer ersten Untersuchung Fremdverschulden aus. Ermittlungen zu dem Fall, insbesondere zur Identität des Toten, dauern an.

0  Kommentare 0  Kommentare