Lade Inhalte...

Oberösterreich

Ampel: Warum Salzburg rot und Oberösterreich bloß orange ist

Von   20. September 2021 00:04 Uhr

LINZ. Auf den ersten Blick sind die nackten Zahlen eindeutig: Während das Bundesland Oberösterreich eine Sieben-Tage-Inzidenz von 198 (Stand Sonntag, 14 Uhr) aufweist, stehen unsere Nachbarn mit 165,3 deutlich besser da.

  • Lesedauer < 1 Min
Trotzdem leuchtet die bundesweite Corona-Ampel für Salzburg rot, während sie in Oberösterreich weiterhin auf orange gestellt ist. Warum ist das so? Die OÖN fragten bei Jakob Hochgerner, dem Direktor der Abteilung Gesundheit des Landes Oberösterreich und Mitglied der Ampelkommission, nach. Für die Risikoeinschätzung seien mehrere verschiedene Faktoren ausschlaggebend, sagte Hochgerner. So sei unter anderem entscheidend, wie hoch der Anteil der symptomlos Infizierten im jeweiligen Bundesland sei: