Lade Inhalte...

Oberösterreich

Alkolenker und Kleinkind bei Kollision verletzt

Von nachrichten.at   13. April 2019 07:59 Uhr

Der Alkotest verlief positiv.

HINZENBACH. Weil er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, verursachte ein 27-jähriger Alkolenker aus dem Bezirk Eferding am Freitagabend einen Verkehrsunfall.

Um 18:45 Uhr fuhr der 27-Jährige in Hinzenbach auf der B130 Richtung Pupping, als er die Kontrolle über seinen Pkw verlor und ins Schleudern geriet. Dabei kam er auf die Gegenfahrbahn und streifte mehrere Fahrzeuge. 
Den ersten Kontakt gab es mit dem Pkw einer 42-Jährigen aus dem Bezirk Wels-Land, welcher im Heckbereich leicht beschädigt wurde.

Daraufhin schlitterte der Alkolenker weiter auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Pkw einer 27-Jährigen aus dem Bezirk Linz-Land. Der Pkw des Alkolenkers wurde in den Straßengraben geschleudert und überschlug sich mehrmals. Schließlich wurde er wieder auf die Fahrbahn zurückgeschleudert, wo er zum Stillstand kam.
Hinter der 27-Jährigen konnte ein 44-jähriger Linzer noch rechtzeitig ausweichen, es kam zu keiner Berührung.

Durch die Zusammenstöße wurden die mitfahrende dreieinhalbjährige Tochter der 27-Jährigen und der alkoholisierte Unfallverursacher verletzt. Beide wurden mit der Rettung ins Klinikum Wels eingeliefert. 
Dem 27-Jährigen wurde nach einem positiven Alkotest mit 1,32 Promille der Führerschein abgenommen. Sowohl am Pkw des Unfalllenkers als auch am Pkw der 27-Jährigen entstand Totalschaden.

Wie es zu dem Unfall kam, sehen Sie im Video:

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

24  Kommentare expand_more 24  Kommentare expand_less