Lade Inhalte...

Oberösterreich

Alkoholisierter Patient aus Linz fuhr mit dem Rettungsauto weg

Von nachrichten.at   10. Oktober 2021 10:42 Uhr

LINZ/FLACHAU. Ein betrunkener Patient ist in der Nacht auf Sonntag mit dem Rettungsauto aus einem Spital in Flachau in Salzburg davongefahren.

Der 23-jährige Linzer war mit der Rettung ins Kardinal Schwarzenberg Klinikum gebracht worden, nachdem er sich gegen Mitternacht in einem Lokal am Fuß verletzt hatte. Weil er sich aggressiv verhielt, riefen Spitalsmitarbeiter die Polizei. Bei deren Eintreffen war der Mann aber bereits mit einem Rettungsauto weggefahren.

Die Flucht war aber bald zu Ende. Polizisten entdeckten den Rettungswagen schon bald darauf auf der Pinzgauer Straße (B311) und hielten den Linzer an. Er wurde vorläufig festgenommen und wieder zurück ins Spital gebracht. Der Alkotest ergab 1,8 Promille. Der 23-Jährige wird wegen unbefugten Gebrauchs des Rettungsautos und wegen Alkohol am Steuer angezeigt.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

10  Kommentare expand_more 10  Kommentare expand_less