Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 24. März 2019, 20:56 Uhr

Linz: 12°C Ort wählen »
 
Sonntag, 24. März 2019, 20:56 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Zogajs gehen freiwillig

FRANKENBURG. Eine zwangsweise Abschiebung aus Österreich wollen Arigona Zogaj und ihre Familie nicht in Kauf nehmen. Sie wollen freiwillig ausreisen.

Nun soll in Gesprächen mit der Bezirkshauptmannschaft Vöcklabruck der Zeitpunkt der freiwilligen Ausreise geklärt werden. Die Zogajs würden sich zwei bis drei Wochen Zeit wünschen, um Persönliches zu regeln und die Ausreise vorzubereiten, heißt es aus der Volkshilfe. Es gehe auch um die Abklärung des Gesundheitszustandes von Mutter Nurie, die nach wie vor schwer angeschlagen und in ärztlicher Behandlung sei.

Man müsse auch berücksichtigen, dass es um Kinder gehe, die noch das Schuljahr abschließen sollten, sagt der Anwalt der Zogajs, Helmut Blum.

Kommentare anzeigen »
Artikel 24. Juni 2010 - 00:04 Uhr
Mehr Oberösterreich

Frenetischer Empfang für Kriechmayr in der Heimat

GRAMASTETTEN. „Wenn ihr alle dabei seid, werde ich nächstes Jahr noch weiter vorne sein“, ...

17-Jähriger gesteht sieben Einbrüche

GRIESKIRCHEN. Ein 17-jähriger Grieskirchner hat am Sonntag sieben Einbrüche in Bad Schallerbach und ...

Autolenker prallte alkoholisiert in Gegenverkehr

LUFTENBERG. Ein 29-jähriger Autolenker prallte am Samstag in den Gegenverkehr.

Pensionist starb nach Sturz von Leiter

BRAUNAU AM INN. Ein 77-jähriger aus dem Bezirk Braunau am Inn fiel am Mittwoch beim Verputzen seines ...

Motorradfahrer übersah Unfall und verunglückte tödlich

ST. PETER/ HART. Ein 27-jähriger Motorradfahrer ist Samstagmittag bei einem Zusammenstoß in St.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS