Lade Inhalte...

Oberösterreich

Wanderer mit Tau von Schoberstein geborgen

Von nachrichten.at   12. Oktober 2018 07:32 Uhr

Wanderer auf dem Gipfel des Großen Schobersteins im Gemeindegebiet von Steinbach am Attersee

STEINBACH AM ATTERSEE. Ein Bergsteiger verletzte sich am Donnerstag am Weg zum Schoberstein so stark, dass ein Rettungshubschrauber zu Hilfe gerufen werden musste.

Es sollte ein gemütlicher Ausflug auf den 1037 Meter hohen Schoberstein im Höllengebirge (Gemeinde Steinbach am Attersee) werden, zu der ein 77-jähriger Pensionist aus dem Bezirk Vöcklabruck gestern aufbrach.

Gegen 14.20 Uhr, kurz vor der Ankunft am Gipfelkreuz, stolperte der Mann jedoch ohne Fremdeinwirkung und prallte so unglücklich am Boden auf, dass er sich eine stark blutende Rissquetschwunde am Kopf zuzog.

Daraufhin konnte der Pensionist nicht mehr selbständig ins Tal absteigen. Die Bergrettung und die Polizei wurden alarmiert. Der Rettungshubschrauber "Martin 3" brachte den verletzten Mann schließlich mittels Taubergung ins Tal. Anschließend wurde er ins Landeskrankenhaus Gmunden geflogen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less