Lade Inhalte...

Oberösterreich

Ursulinenhof in Linz brennt

Von nachrichten.at   03. Juni 2009

Bildergalerie ansehen

Bild 1/50 Bildergalerie: 3. Juni 2009: Ursulinenhof in Flammen

LINZ. Feuerwehr, Polizei und Rettung sind heute, Mittwochnachmittag im Großeinsatz in der Linzer Landstraße: Der Ursulinenhof brennt. Kurz nach 17.30 Uhr war der Brand unter Kontrolle Der neu errichtete Festsaal ist komplett zerstört.

Meterhohe Flammen schlugen aus dem Dach und waren kilometerweit zu sehen. Das Gebäude wurde umgehend evakuiert. Ebenso die angrenzende Harrachstraße, in der sich Schaulustige befanden.

Die Feuerwehr löschte von der Drehleiter aus, über dem Dach stieg lange Rauch auf, auch der beißende Geruch war kilometerweit wahrzunehmen. Hunderte Schaulustige erschwerten anfangs die Arbeit der Rettungskräfte. Die Feuerwehr hatte den Brand kurz nach 17.30 Uhr unter Kontrolle. „Brand aus“ wird aber nicht vor Mitternacht erwartet.

Kurzfristig griff der Brand auf die angrenzende Karmelitenkirche über, diese wurde aber nicht beschädigt.

Straßenbahnlinien wurden vorübergehend eingestellt, einige Besucher vom Höhenrausch sollen evakuiert worden sein. Ganze Straßenzüge wurden rund um das Stadtzentrum gesperrt. Nach Informationen des Roten Kreuzes wurde niemand verletzt.

Neu errichteter Festsaal zerstört

Nach ersten Informationen wurde der Südtrakt des Ursulinenhofs Opfer der Flammen. Der Dachstuhl wurde komplett, die Schaltzentrale der Klimaanlage, der Regieraum und der Festsaal, der erst im Jahr 2000 neu errichtet worden war, zerstört. Wie ein Mitarbeiter der Gebäudeverwaltung berichtete, dürfte das Feuer durch Schweißarbeiten im Erdgeschoß ausgelöst worden sein. Die Flammen stiegen demnach durch ein Rohr auf und breiteten sich im Dachstuhl aus. Die Eröffnung des Lokals, bei dessen Bauarbeiten das Feuer ausgebrochen war, wäre in zwei Wochen geplant gewesen.

Das darunterliegende Stockwerk, in dem sich u.a. der Oberösterreichische Presseclub befindet, wurde durch Löschwasser schwer beschädigt. Das Linz09-Projekt „Höhenrausch“, dessen luftiger Pfad aus Holz u.a. über den Ursulinenhof führt, nahm durch den Brand keinen Schaden.

Kunstssammlung gerettet

Vor einem Feuer konnte eine seit kurzem in dem Gebäude untergebrachte Kunstsammlung des Landes gerade noch gerettet werden. Den Einsatzkräften gelang es, die Flammen kurz davor zu löschen. Die Artothek hätte kommende Woche eröffnet werden sollen.

Die Medienzentrale, die das Land Oberösterreich für die am Sonntag stattfindende EU-Wahl im Ursulinenhof eingerichtet hätte, wird voraussichtlich ins Landhaus verlegt.

Aus Übung wurde Ernst

Erst am Vormittag hatte im benachbarten Passage City Center, dem größten städtischen Einkaufszentrum, eine Übung der Feuerwehr gemeinsam mit dem Roten Kreuz stattgefunden. Die Einsatzkräfte waren dabei von einem vergleichbaren Szenario ausgegangen.

Bildergalerie ansehen

Bild 1/50 Bildergalerie: 3. Juni 2009: Ursulinenhof in Flammen

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

3  Kommentare expand_more 3  Kommentare expand_less