Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 10. Dezember 2018, 16:32 Uhr

Linz: 3°C Ort wählen »
 
Montag, 10. Dezember 2018, 16:32 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Ursulinenhof in Linz brennt

LINZ. Feuerwehr, Polizei und Rettung sind heute, Mittwochnachmittag im Großeinsatz in der Linzer Landstraße: Der Ursulinenhof brennt. Kurz nach 17.30 Uhr war der Brand unter Kontrolle Der neu errichtete Festsaal ist komplett zerstört.

Bild: Alfred Reiter

Meterhohe Flammen schlugen aus dem Dach und waren kilometerweit zu sehen. Das Gebäude wurde umgehend evakuiert. Ebenso die angrenzende Harrachstraße, in der sich Schaulustige befanden.

Die Feuerwehr löschte von der Drehleiter aus, über dem Dach stieg lange Rauch auf, auch der beißende Geruch war kilometerweit wahrzunehmen. Hunderte Schaulustige erschwerten anfangs die Arbeit der Rettungskräfte. Die Feuerwehr hatte den Brand kurz nach 17.30 Uhr unter Kontrolle. „Brand aus“ wird aber nicht vor Mitternacht erwartet.

Kurzfristig griff der Brand auf die angrenzende Karmelitenkirche über, diese wurde aber nicht beschädigt.

Straßenbahnlinien wurden vorübergehend eingestellt, einige Besucher vom Höhenrausch sollen evakuiert worden sein. Ganze Straßenzüge wurden rund um das Stadtzentrum gesperrt. Nach Informationen des Roten Kreuzes wurde niemand verletzt.

Neu errichteter Festsaal zerstört

Nach ersten Informationen wurde der Südtrakt des Ursulinenhofs Opfer der Flammen. Der Dachstuhl wurde komplett, die Schaltzentrale der Klimaanlage, der Regieraum und der Festsaal, der erst im Jahr 2000 neu errichtet worden war, zerstört. Wie ein Mitarbeiter der Gebäudeverwaltung berichtete, dürfte das Feuer durch Schweißarbeiten im Erdgeschoß ausgelöst worden sein. Die Flammen stiegen demnach durch ein Rohr auf und breiteten sich im Dachstuhl aus. Die Eröffnung des Lokals, bei dessen Bauarbeiten das Feuer ausgebrochen war, wäre in zwei Wochen geplant gewesen.

Das darunterliegende Stockwerk, in dem sich u.a. der Oberösterreichische Presseclub befindet, wurde durch Löschwasser schwer beschädigt. Das Linz09-Projekt „Höhenrausch“, dessen luftiger Pfad aus Holz u.a. über den Ursulinenhof führt, nahm durch den Brand keinen Schaden.

Kunstssammlung gerettet

Vor einem Feuer konnte eine seit kurzem in dem Gebäude untergebrachte Kunstsammlung des Landes gerade noch gerettet werden. Den Einsatzkräften gelang es, die Flammen kurz davor zu löschen. Die Artothek hätte kommende Woche eröffnet werden sollen.

Die Medienzentrale, die das Land Oberösterreich für die am Sonntag stattfindende EU-Wahl im Ursulinenhof eingerichtet hätte, wird voraussichtlich ins Landhaus verlegt.

Aus Übung wurde Ernst

Erst am Vormittag hatte im benachbarten Passage City Center, dem größten städtischen Einkaufszentrum, eine Übung der Feuerwehr gemeinsam mit dem Roten Kreuz stattgefunden. Die Einsatzkräfte waren dabei von einem vergleichbaren Szenario ausgegangen.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 03. Juni 2009 - 16:47 Uhr
Video

Rückblick'09: Der Ursulinenhof brennt

Weitere Videos zum Thema
Mehr Oberösterreich

16-Jährige in Steyr erstochen: Großfahndung nach ihrem Freund

STEYR. Nach der Bluttat an einem 16-jährigen Mädchen in Steyr hat das Obduktionsgutachten ergeben, dass ...

Zwei Verletzte bei Unfall in Wels 

WELS. Beim Zusammenstoß zweier Autos auf einer Kreuzung im Welser Stadtteil Pernau wurden am Montagmorgen ...

Nächtlicher Großbrand in Kremsmünster

KREMSMÜNSTER. Am heutigen Montag gegen 1:30 Uhr geriet ein landwirtschaftliches Anwesen in Kremsmünster ...

Marie, das ewige Kleinkind

STEYR. Susanne Schwabl kümmert sich seit fast drei Jahren um eine Vierjährige mit CFC-Syndrom, als ob sie ...

Zwei Schüler-Banden trafen sich erneut zur Schlägerei

LINZ. Polizei verhinderte Auseinandersetzung vor Linzer Eishalle.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS