Lade Inhalte...

Oberösterreich

Tschechischer Ex-Polizist beging sechs Raubüberfälle: Vier Jahre Haftstrafe

Von Robert Stammler   20. März 2013 11:01 Uhr

(Symbolbild)

LINZ. Weil er zwischen September und Dezember 2012 insgesamt sechs Raubüberfälle auf Banken und Tankstellen in Linz und in Chemnitz im deutschen Bundesland Sachsen begangen haben soll, ist ein ehemaliger Polizist (42) aus Prag am Landesgericht Linz zu einer vierjährigen unbedingten Haftstrafe verurteilt worden.

Der Ex-Beamte war bis Mai 2011 im tschechischen Polizeidienst. Als es zu dieser Zeit aber zu massiven Gehaltskürzungen kam, kündigte der in Geldnot geratene Polizist und machte sich als Getränkehändler selbständig. Als es in Tschechien aber zu dem Skandal mit gepanschtem Schnaps kam, der mehr als 20 Menschen das Leben kostete, schlitterte der Ex-Polizist mit seinem neuen Geschäft in die Pleite und entschloss sich, Überfälle in Oberösterreich und Deutschland zu begehen.

Dabei bedrohte er das überfallene Personal mit einer Softgun.  Er konnte Ende Dezember 2012 im Mühlviertel festgenommen werden. Der Angeklagte war umfassend geständig und akzeptierte das Urteil, der Staatsanwalt gab aber noch keine Erklärung ab, weswegen die Entscheidung noch nicht rechtskräftig ist. Lesen Sie morgen mehr in den OÖNachrichten.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less