Lade Inhalte...

Oberösterreich

Teenager-Einbrecherbande ausgeforscht

02. Mai 2016

38 Fahrkartenautomaten hat das Trio aufgebrochen. Dabei entstand ein Sachschaden von 318.000 Euro, der Gesamtschaden beläuft sich auf 352.000 Euro.

STEYR. Fünf Täter richteten einen Schaden von rund 60.000 Euro an.

Eine Teenager-Einbrecherbande ist der Polizei am Wochenende ins Netz gegangen. Die fünf Burschen im Alter von 15 bis 18 Jahren haben insgesamt 13 Einbrüche in Steyr und Umgebung begangen. Sie sind auch für den Diebstahl eines Ticketautomaten vom Bahnhof Weyer verantwortlich. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 60.000 Euro.

Mitte vergangener Woche war am Bahnhof Weyer (Bezirk Steyr-Land) ein 350 Kilo schwerer Ticketautomat aus der Verankerung gerissen worden. Die damals unbekannten Täter transportierten ihn mit zwei Rollwagen ab. Diese hatten sie zuvor aus einem Altstoffsammelzentrum gestohlen. Der aufgebrochene Kasten wurde wenig später von Passanten gefunden. Die Bilanz dieses Coups: 1350 Euro Beute und 35.000 Euro Schaden für die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB), die den Automaten ersetzen mussten.

18-Jähriger im Visier der Polizei

Bei den Ermittlungen zu dem Fall geriet ein 18-Jähriger aus Weyer ins Visier der Polizei. Es stellte sich heraus, dass er noch weitere Einbrüche am Kerbholz hatte. Über ihn kamen die Kriminalisten auf seine Komplizen. In der Wohnung eines 17-Jährigen aus Ternberg (Bezirk Bezirk Steyr-Land) wurden Einbruchswerkzeug und Münzgeld sichergestellt. Ebenfalls konnte die Polizei drei Burschen im Alter von 15, 17 und 18 Jahren als weitere Beteiligte ausforschen. Sie sollen gemeinsam im April insgesamt 13 Einbrüche in Weyer, Gaflenz, Garsten und Steyr begangen haben. Alle fünf Burschen sind geständig und wurden auf freiem Fuß angezeigt.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

10  Kommentare expand_more 10  Kommentare expand_less