Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 24. September 2018, 02:11 Uhr

Linz: 15°C Ort wählen »
 
Montag, 24. September 2018, 02:11 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Tausende feierten am Hauptplatz ihren Erlöser

LINZ. Jesus Christus Superstar: Der Christustag brachte Gläubige vieler christlicher Konfessionen in Linz zusammen

163 Kommentare Philipp Hirsch (Text) und Volker Weihbold (Fotos) 26. Mai 2015 - 00:05 Uhr
Kommentare zu diesem Artikel
cooll (95) 26.05.2015 23:03 Uhr
Jubeln

Jubeln ist in Österreich anscheinend nur am Fußballplatz toleriert. Da glaubt auch immer einer, dass wer gewinnt.
Christen glauben, dass das Gute siegt!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
rri (2674) 27.05.2015 13:06 Uhr
also

ich kenne durchaus erfolgreiche bekennende Christen. Glaube und Erfolg schließt einander aus meiner Sicht nicht aus...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Strawanza (8559) 27.05.2015 00:07 Uhr
mein lieber cool

Leute, die an etwas glauben, zB an eine Religion, die werden es nie zu etwas bringen.
Erfolgreiche Menschen haben die Kraft in sich und können auf EUCH verzichten.
Vielleicht sind sie auch deshalb erfolgreich!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Ruflinger (25875) 27.05.2015 07:36 Uhr
Die Frage ist: was hast du in dir?
zappo1410 (18071) 26.05.2015 23:08 Uhr
cooll

glaub ich nicht !

Aber von mir aus können die Christen den ganzen Tag jubeln ist eh nur zur Gaudi zwinkern

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
expertefueralles (18218) 26.05.2015 23:13 Uhr
nur Gaudi?

Mitnichten.

Gelebte Nächstenliebe würde vielen nicht schaden und die Welt ein Stückchen besser machen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
zappo1410 (18071) 26.05.2015 23:26 Uhr
Jako ...

wer wählt dann noch die SPÖ ?

Jesus sicher nicht der braucht keine PARTEI & außerdem verweilt er zur Zeit im Jenseits !

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
zappo1410 (18071) 26.05.2015 23:21 Uhr
expertefueralles

Träum weiter !

Gelebt wird schon,aber immer auf kosten der Schwachen und das schon seit Anbeginn !

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
zappo1410 (18071) 26.05.2015 22:53 Uhr
Klaus Kinski ...
cooll (95) 26.05.2015 22:52 Uhr
Bild drückt die Lage aus wie sie ist

Ein Mann sitzt mit Jesus auf der Bank und fragt:
"Warum lässt du all diese schrecklichen Dinge wie Gier, Hungersnot, Kriege, Kriminalität, Hass, Verzweiflung usw. in unserer Welt zu?"
Jesus antwortet:
"WOW, das gleiche wollte ich dich soeben fragen!"

Viele Menschen machen es sich leicht, schieben ihre Verantwortung Gott zu und lassen ihn eigentlich nicht arbeiten, weil sie ihn nicht einladen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
zappo1410 (18071) 26.05.2015 23:03 Uhr
Jesus muss ...
cooll (95) 26.05.2015 22:48 Uhr
Bild drückt die Lage aus wie sie ist

https://www.facebook.com/Infoseite.zu.Christoph.Hoerstel/photos/a.443332172376058.95320.186257908083487/861528623889742/?type=1&theater

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Strawanza (8559) 27.05.2015 00:54 Uhr
werter cooll

sollte das das Bild zum link ihrem Weltbild entsprechen, dann kann ich nur sagen:

ACDC: Highway to hell!!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Ruflinger (25875) 26.05.2015 22:40 Uhr
Mir fiel gestern das harmonische Mit-

der Religionen auf, und der starke Anteil Jugendlicher. Sehr interessant und positiv.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Strawanza (8559) 27.05.2015 01:05 Uhr
Ja, eh Ruflinger

die Frage, warum sich noch immer Jugendliche Religionenn zuwenden ist damit nicht beantwortet.
Vermutlich gibt es zu wenige APPS in den Downloadstores.
Wäre das Angebot größer, wäre Jesus längst tot.
Da könnte der Papst zappeln was er will.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
zappo1410 (18071) 26.05.2015 22:46 Uhr
rufi ...

ich habe das nicht gesehen !

Die jungen brauchen keinen Gott sie brauchen immer die neuesten Handys ...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jakobhollnstein (6907) 26.05.2015 22:51 Uhr
Give me Jesus on the line
expertefueralles (18218) 26.05.2015 22:36 Uhr
der HC Strache
jakobhollnstein (6907) 26.05.2015 23:02 Uhr
Der Ku-Klux-Klan
zappo1410 (18071) 26.05.2015 23:10 Uhr
jakobhollnstein
lituk (1093) 26.05.2015 22:16 Uhr
Der Gläubige an sich ist nicht das Problem, ...

sondern sein Gehorsam gegenüber den Religionsfürsten!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Ruflinger (25875) 26.05.2015 22:33 Uhr
Was ist das für ein haarsträubender Blöd-

Sinn, der Gläubige ist nicht ‚so sehr‘ das Problem, was hast denn für Schwierigkeiten?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
zappo1410 (18071) 26.05.2015 22:37 Uhr
rufi ....

auch dein Kommentar ist der reinste Blödsinn !

Hast du Schwierigkeiten andere Meinungen gelten zu lassen ?

ps. Jesus lebt nicht mehr macht aber nichts es gibt genug Ersatz für ihn !

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
tacitus (4640) 26.05.2015 21:53 Uhr
Toleranz !

Das sind harmlose Menschen im Gegensatz zu den Islamisten ! Sie sind nicht gewalttätig, jeder soll glauben, was er will. Ob es ein Stumpfsinn, eine Illusion oder sonst etwas ist, ist völlig egal.Jede Religion, die zur Humanität etwas beiträgt, ist in unserer Gesellschaft herzlich willkommen.
Auch der Papst und die grüßen Kirchen können ihre Dogmen auch nicht beweisen !

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
lituk (1093) 26.05.2015 22:08 Uhr
Gibts es etwas Intoleranteres
Ruflinger (25875) 26.05.2015 22:37 Uhr
Etwas intoleranteres als Religionen?

In der Regel sind Religionen überhaupt nicht intolerant, das widerspräche dem Wesen und der Zielsetzung; Ideologien können es sein.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
zappo1410 (18071) 26.05.2015 22:40 Uhr
Rufi ....

Was ist das für ein haarsträubender Blödsinn !

Genau das Gegenteil ist richtig !

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
zappo1410 (18071) 26.05.2015 21:55 Uhr
tacitus
zappo1410 (18071) 26.05.2015 21:47 Uhr
Und hat er (Jesus) ihnen ...

ein Zeichen gegeben den Feiernden oder war es ihm nicht so wichtig diese Feier ?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
atmos99 (879) 26.05.2015 20:31 Uhr
Wie gefährlich diese Fanatiker ...

sind hat wohl die Geschichte der letzten 2000 Jahre eindrucksvoll belegt.

Völlig egal welche Art von Religion bzw. Gehorsamkeit, Untertänigkeit, ... allesamt Steigbügelhalter von Rattenfängern, welche stets Mord und Elend über die Menschheit brachten.

Manche kapieren es eben nie!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
reibungslos (7619) 26.05.2015 21:27 Uhr
Ideologien

sind noch viel gefährlicher. In Europa sind im 20. Jahrhundert über 100 Millionen Menschen durch Ideologien umgekommen, mehr als in allen Religionskriegen in den 2000 Jahren zuvor zusammen. Wobei in den "Religionskriegen" die Religion fast immer nur ein Instrument der Mächtigen war, um die Leute gefügig zu machen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
atmos99 (879) 26.05.2015 21:32 Uhr
Bitte um Definition bzw. Erklärung was ...
reibungslos (7619) 26.05.2015 21:46 Uhr
Die Religion

bezieht ihre Ideale aus einem spirituellen, also nicht real erfahrbaren Jenseits, während die Ideologie ihre Ideale in der realen Welt sucht.

Der Ideologe Karl Marx hat das Wesen der Religion schön erklärt:
"Die Religion ist die allgemeine Theorie dieser Welt, ihr enzyklopädisches Compendium, ihre Logik in populärer Form, ihr spiritualistischer Point-d'honneur (Ehrgefühl), ihr Enthusiasmus, ihre moralische Sanktion, ihre feierliche Ergänzung, ihr allgemeiner Trost- und Rechtfertigungsgrund. Sie ist die phantastische Verwirklichung des menschlichen Wesens, weil das menschliche Wesen keine wahre Wirklichkeit besitzt. Der Kampf gegen die Religion ist also mittelbar der Kampf gegen jene Welt, deren geistiges Aroma die Religion ist."

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Strawanza (8559) 26.05.2015 22:10 Uhr
reibungslos

es gibt auch eine vereinfachte Zusammenfassung der Marx´schen Aussagen:
"Religion ist Opium für das Volk"

und als Gegensatz: Sagt der der König zum Bischof: Hältst du sie dumm, mach ich dich reich.

Das bewegt sich natürlich alles nur im Raum der Annahme.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
lituk (1093) 26.05.2015 21:58 Uhr
Aha, dann ist Religion also ...
reibungslos (7619) 26.05.2015 22:09 Uhr
Man kann

allerdings Religion ideologisieren bzw. eine Religion zum Instrument einer Ideologie machen. Die Möglichkeiten sind vielfältig. Das Ziel aller Ideologien und Religionen ist, die Menschen gleichzuschalten. Das klingt zwar sehr negativ, ist aber notwendig, weil es sonst keine Gesellschaft geben würde.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
zappo1410 (18071) 26.05.2015 21:57 Uhr
jakobhollnstein
lituk (1093) 26.05.2015 20:20 Uhr
Der Glaube an ...

einen "Erlöser" oder an einen "Lieben Gott" ist für mich in etwa gleich naiv wie der Glaube ans Christkind oder, dass der Osterhase die bunten Eier bringt. Freilich bei Kindern ist das herzig, aber bei Erwachsenen ... naja!

Schade, dass anno 2015 noch immer so viele Menschen nicht eigenständig denken und ihr Leben selbständig lenken können.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
reibungslos (7619) 26.05.2015 21:31 Uhr
Sie glauben

ja auch an was, z.B. dass sich die üblen Zustände künftig bessern werden. Und weil Sie selber als bequemer Wohlstandsbürger wohl wenig zur Besserung beitragen, warten auch Sie auf einen Messias, der kommen möge und alles gut macht. Die Auswahl ist heutzutage riesengroß. Bisher war aber keiner erfolgreich.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
lituk (1093) 26.05.2015 21:39 Uhr
Ich glaube an nichts ...

außer an mich selbst und meine Stärken/Schwächen.

Genau Ihre Aussagen sind gefährlich haarsträubend und Sie haben offenbar mein Posting nicht begriffen. Man muss an nichts glauben oder sich irgendeiner Doktrin hingeben, schon gar keinen fiktiven Erlöser anbeten, um glücklich zu werden.

Das Leben genießen und andere daran Teil haben lassen, fertig!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
reibungslos (7619) 26.05.2015 21:54 Uhr
Und wer

sagt Ihnen, wer Sie sind? Um an sich glauben zu können, brauchen Sie einen Maßstab, ein System aus Kultur und Werten, das mit dem konform ist, was die meisten Leute auch für gutr und richtig halten. Kultur und Werte beruhen aber oft auf Glaube.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
lituk (1093) 26.05.2015 22:06 Uhr
Eben nicht!

Sie bergreifen es nicht. Ich brauche keine Maßstäbe und strebe auch nicht an mit irgendetwas konform zu gehen ...

Genau das stelle ich ja an den Pranger, dieses konform gehen, sich an Regeln halten etc.

Der kategorische Imperativ und darüber hinaus eine Portion Empathie ist alles was man zum Leben braucht.

Reibungslos, klammere dich nicht an Ideologien - suche deinen eigenen Weg, und zwar ohne ständig danach zu trachten ob diesen andere gut finden.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Strawanza (8559) 26.05.2015 22:18 Uhr
lituk

sich an keine Regeln halten usw. klingt in meinen Ohren leider ein bisserl kriminell.
Hältst du dich wenigstens an die STVO und säufst nicht beim fahren?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
lituk (1093) 26.05.2015 22:38 Uhr
Strawanza, klar fahre ich nicht ...

besoffen Auto zwinkern

Eben aus Gründen des kategorischen Imperativs, sprich ich will mich selbst nicht töten bzw. möchte ich nicht, dass "besoffen Auto fahren" zur allgemein gültigen Maxime wird. Und natürlich aus Empathie - möchte ja keinen anderen verletzten.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
reibungslos (7619) 26.05.2015 22:18 Uhr
Ich klammere mich nicht an Ideologien

sondern halte diese als das größte aller Übel.

Bezüglich Konformismus: Sie gehen jeden Tag ständig mit irgend etwas konform. Sie müssen sich nicht nur an Verkehrsregeln halten, sondern auch an gesellschaftliche Normen und soziale Rangordnungen. Ihr Freiheitsgrad im täglichen Leben ist minimal. Und wenn Sie dagegen aufbegehren, sind Sie schnell ein Asozialer, womöglich auch ein Krimineller und landen im Gefängnis.

Viktor Frankl stellte fest: Die Menschen wollen entweder das, was die anderen tun, oder tun das, was die anderen von ihnen wollen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
reibungslos (7619) 26.05.2015 22:00 Uhr
P.S.

Die Angelegenheit lässt sich natürlich nicht in 3 Sätzen erklären. Seit 2500 Jahren versuchen Philosophen eine schlüssige Erklärung. Noch keiner hat es bisher geschafft. Und so lange das nicht schlüssig erklärt ist, wird es "Gläubige" geben.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
kleinerdrache (7486) 26.05.2015 20:16 Uhr
... feierten am Hauptplatz ihren Erlöser

Religion - Die Wurzel (fast) allen Übels!
Und das wird groß gefeiert?

Das grenzt ja an "Unterwerfung" - das Fremdwort dazu erspare ich mir, sonst werd i "gesteinigt"!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
reibungslos (7619) 26.05.2015 21:37 Uhr
Sie unterwerfen sich ja auch

und zwar dem Geld. Man hat gar keine Chance, sich dem zu entziehen. Jeder muss mitspielen. Auch die Herrschaft des Geldes wird täglich tausendfach gefeiert. Man kann durchaus von einer Geld-Religion sprechen. Sie ist schlimmer und hat mehr Menschen das Leben gekostet als jede traditionelle Religion.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jakobhollnstein (6907) 26.05.2015 20:19 Uhr
Fürchtet euch nicht,
zappo1410 (18071) 26.05.2015 20:23 Uhr
jako ...

bist du gläubig ?

ps. Jesus war Zimmermann und seine Politische Ausrichtung ist mir völlig Wurscht !

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Alcea (6867) 26.05.2015 19:05 Uhr
Toleranz

Diese fordert jeder vom Anderen ein.
- Toleranz der Jugend vor dem Alter
- Toleranz des Alters vor der Jugend
- Toleranz gegenüber politisch anders denkenden
- Toleranz gegenüber der Religiösen Gesinnung des anderen

Was ist eigentlich Toleranz? Sehr viele geistig armen Forenschreiber dürften den Begriff nicht verstehen. Eine Erklärung aus Wikipedia:

"Toleranz, auch Duldsamkeit, ist allgemein ein Geltenlassen und Gewährenlassen fremder Überzeugungen, Handlungsweisen und Sitten."
Nunja, um das zu verstehen, braucht es auch ein mindestquantum an Intelligenz. Diese fehlt leider bei vielen Forenschreibern hier. Aber ich bin denen gegenüber auch tolerant.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Dampfplauderer (6075) 26.05.2015 20:12 Uhr
Bist du beim IS auch so tolerant?
staatsbuergerin (1779) 26.05.2015 18:42 Uhr
Wenn ich mir die Bilder so ansehe,
Strawanza (8559) 26.05.2015 18:24 Uhr
Katholischer Fundamentalismus versus

islamischer Fundamentalismus!

Die katholischen Fundamentalisten sin die "Guten", ich denke gerade an "Legio Maria" und Bischof Marcel Lefebvre.
Sie verstehen es, Gehirne zu waschen und in Trance zu versetzten.
Ich habe so etwas vor Jahren in Taize/Frankreich erlebt und bin geflüchtet.
Wenn diese "Christusliebenden" ihren Glauben leben würden, dann gebe es keine Zeltplätze, sondern Unterkünfte für Asylanten in leerstehenden Klöstern.
Halleluja, wir würden euch euren Glauben abnehmen und euch nicht für Heuchler und Fundamentalisten halten.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Biene1 (5571) 26.05.2015 18:31 Uhr
Hallo Strawanza,

..schön dass du wieder da bist. Ich habe schön befürchtet, es findet eine Demo ohne Dich statt, als sich die Christen im Park zusammengefunden haben. War ja aber zum Glück nicht so.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Strawanza (8559) 26.05.2015 18:34 Uhr
servus Biene
kuhhirt (7327) 26.05.2015 18:40 Uhr
jaja, der liebe Schnee
Strawanza (8559) 26.05.2015 18:51 Uhr
hirt

in aller Freundschaft, ich war in Tirol und sieh dir den Wetterbericht an.
Ansonsten bleib bei deinen alten Falco-Platten.
Die könnten noch eine Wertanlage werden.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Alcea (6867) 26.05.2015 19:29 Uhr
servus strawanza, zumindest der eva war da ☺
esreichtmirjetzt (5106) 26.05.2015 18:15 Uhr
Sinnlos

wegen dem Christustag wird so a Theater gemacht!!!

Die Leute haben ja sunst kane Sorgen!!!!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
zappo1410 (18071) 26.05.2015 17:29 Uhr
Der Christustag ....

wird den Leidenden nicht helfen !

Warum schaut die röm.kath. Kirche dem morden tatenlos zu ?

zb. Saudi-Arabien,Nordkorea usw......

Gott ist klein und schwach !

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Strawanza (8559) 26.05.2015 17:40 Uhr
Eh klar
Ruflinger (25875) 26.05.2015 17:39 Uhr
Ich nehme sehr stark an, du bist Mitglied einer

Kirche, möglicherweise der kk.

Dann mußt du ach wissen, wen du fragst.

Wieviele Legionen hat Frankreich, und wieviele der Papst?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
zappo1410 (18071) 26.05.2015 17:42 Uhr
rufi ....
Strawanza (8559) 26.05.2015 16:58 Uhr
Hat auch die Domglocke
kuhhirt (7327) 26.05.2015 17:24 Uhr
um dich hab ich mich schon gesorgt

Nachdem ich gestern Abend nach dem Heimkommen aus dem Wochenend keine Ergüsse aus deiner Feder fand, dachte ich bereits an eine Zwangspause. Goschert genug bist ja oft. zwinkern

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
esreichtmirjetzt (5106) 26.05.2015 17:09 Uhr
servus Strawanza

wie ich sehe bist du eh gut angekommen zwinkern

Ja, sicher die läutet immer noch grinsen

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Ruflinger (25875) 26.05.2015 17:09 Uhr
Meinst die vom Alten Dom?
zappo1410 (18071) 26.05.2015 17:04 Uhr
strawanzal
Strawanza (8559) 26.05.2015 17:38 Uhr
Geh zapfi, denk mit

das ist doch DIE Gelegenheit für den Dompfarrer, in Ekstase zu gelangen. Da könnte er ins Volle greifen.
Wenn sie ihm den Lärm in der Nacht schon nicht mehr gönnen wollen ... zwinkern

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Ruflinger (25875) 26.05.2015 17:41 Uhr
Dir gehts auch nur ums blöde
zappo1410 (18071) 26.05.2015 17:44 Uhr
rufi ...
zappo1410 (18071) 26.05.2015 17:57 Uhr
STRAWANZAL ....

ich habe keine Ahnung wie es um den rufi steht !

ps. bist du wirklich so schwach das du mich nicht Ignorieren kannst .

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Strawanza (8559) 26.05.2015 18:28 Uhr
zapfi

ich habs dir doch gesagt: wirst frech reden wir "ernsthaft".
Du entwickelst dich zu einer Haxelbeisserin, dabei mag ich dich und ich weiß, du kannst es besser.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
zappo1410 (18071) 26.05.2015 18:49 Uhr
strawanzal ....
Strawanza (8559) 26.05.2015 18:54 Uhr
Zapfi
zappo1410 (18071) 26.05.2015 19:01 Uhr
strawanzal ....
bennevis (108) 26.05.2015 16:45 Uhr
Pure Heuchelei... je "religiöser", desto ärger...

... hab's leider seit ein paar Jahren direkt nebenan & erleb's täglich live... mit einer paranoiden, militant-hysterischen evangelischen Pfarrerin samt deren Familiensekte bzw. Sektenfamilie als unmittelbare Nachbarn kann man sich eigentlich nur die Kugel geben, denn nur dann hat man wieder seine Ruh'!

War noch nie zuvor mit so dermaßen verlogenen, rücksichtslosen, unhöflichen und unverschämten Nachbarn konfrontiert... Purer Egoismus unter dem gutmenschlichen Deckmäntelchen der "Nächstenliebe" - einfach nur zum Kotzen! Pfui Teufel! Was gibt's da noch zu feiern?

AMEN...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Karlchristian (3198) 26.05.2015 15:33 Uhr
Jesus wird wieder kommen

Nicht in Niedrigkeit und Demut, um die Schuld der Menschen auf sich zu nehmen, sondern in Macht und Herrlichkeit, um das 1000 jährige Friedensreich aufzurichten.

An den Zeichen der Zeit werdet ihr es erkennen.
Die 68-er Revolution hat das Böse und die Sünde gesellschaftsfähig gemacht. Perversion wird bereits zur Normalität erklärt. Die Trennung von Spreu und Weizen (der Gottlosen und der Gerechten) hat bereits begonnen. Sorgt euch um nichts, sagt Gott, er hat volle Kontrolle über den Trennungsvorgang.
Spr. 23.17 Dein Herz ereifere sich nicht wegen der Sünder, sondern eifere stets nach Gottesfurcht.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
zappo1410 (18071) 26.05.2015 17:03 Uhr
Karlchristian
WernerRauscher (5608) 26.05.2015 14:36 Uhr
Herrn und Erlöser

Sado und Masochismus eher!
Dekadenz und Niedergang Kultur eher!

Was die kirchlichen Amtsträger predigen und Ehrenamtliche wirklich tun, hat nichts mit christlichem röm-kath. Glauben zu tun!

Jesus wollte sicher nicht angehimmelt werden,
zu Kreuze kriechen und betteln um erlöst zu werden,
sondern sprich nur ein Wort so ist deine Seele gesund,

Werte, die leider nicht mehr vorhanden sind - Nächstenliebe - du darfst nicht Lügen usw. in dieser Gesellschaft

werden nur geheuchelt - mehr Schein als Sein.

Diese Popkultur hat nichts rein gar nichts mit christlichen Glauben Vertrauen schenken - teilen - geben ist seliger den nehmen - zu tun traurig

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
scharfer (3439) 26.05.2015 14:26 Uhr
diese scheinheiligen religionen

haben schon weit mehr menschen getötet als die 2 weltkriege u. die schlächtereien gehen jetzt, morgen u. in den nächsten 10 jahren weiter, alles im namen gottes!!!!!!!!!!!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Ruflinger (25875) 26.05.2015 17:12 Uhr
Es töteten oft Menschen im Namen oder für
zappo1410 (18071) 26.05.2015 17:14 Uhr
Rufi ...
honguito (159) 26.05.2015 14:24 Uhr
Arme Leute

Mir tut jede/r leid, der/ die an so etwas Absurdes wie einen gott glaubt.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jakobhollnstein (6907) 26.05.2015 14:32 Uhr
Drum ist es auch sinnlos,

wenn der Strache mit dem Kreuz wachelt wie der Hirsch vom heiligen Hubertus.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
zappo1410 (18071) 26.05.2015 15:06 Uhr
wieso Sinnlos ?
jakobhollnstein (6907) 26.05.2015 15:13 Uhr
Eher ned,

die Dollfuß-ÖVP hatte ja rote Straßenbahner christlich-sozial an der nächsten Latern aufgehängt.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
zappo1410 (18071) 26.05.2015 17:04 Uhr
jako...
scharfer (3439) 26.05.2015 14:19 Uhr
gut, daß es nicht
rri (2674) 26.05.2015 13:55 Uhr
man kann zu Religionen

stehen wie man will, aber mir sind tausende fröhlich gelaunte Menschen, die unter dem Zeichen der Nächstenliebe feiern, um einiges lieber als so die Sumperer, Suderer und Jammerer in diesem Forum. Denn diese haben als Thema eh nur Ausländer, wie schlecht es einem in Österreich geht, wie böse christliche Religionen sind (mit "brandaktuellen" beispielen aus dem MA).

Ich bin nicht kirchengläubig, aber ich wünschte mir auf alle Fälle mehr Veranstaltungen wie gestern auf dem Hauptplatz als Auftritte gewisser Herren in bierseliger Stimmung zB. am Urfahraner Markt.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
menschefreud2015 (68) 26.05.2015 13:46 Uhr
Tausende feierten am Hauptplatz ihren Erlöser ....

liebe oön ..... habts die schlagzeile einfach aus 1938 kopiert ????

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jakobhollnstein (6907) 26.05.2015 13:56 Uhr
Nach vier Jahren Vorbereitung
zappo1410 (18071) 26.05.2015 14:08 Uhr
menschefreud2015
menschefreud2015 (68) 26.05.2015 15:09 Uhr
zappo wie manst des ? danke, mir gehts guat !
zappo1410 (18071) 26.05.2015 17:06 Uhr
Ja !
sirius (4536) 26.05.2015 13:18 Uhr
die religionen

auf unserem planeten werden höchstwahrscheinlich zum endlöser.der wahnsinn auf der welt bestätigt dies.nirgends sonst kann der mensch so manipuliert werden,wie mit dem glauben.da sind die dreckigsten hintermänner am werk.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Alcea (6867) 26.05.2015 12:48 Uhr
Warum wird Christus als der Erlöser bezeichnet?

Auf die Frage: "Welches ist das Wichtigste Gebot, welches du uns auferlegst?" Kam die Antwort: "Du Sollst deinen Schöpfer lieben und achten; dem gleichgestellt ist auch Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selber!"

Erklärung:
Du sollst die Schöpfung, alles was dich umgibt und dich selber achten. Du sollst auch deinen Nächsten so achten wie du dich und die Schöpfung achten sollst.

Die Erlösung ist also eine Friedensbotschaft. Was wäre geschehen, wenn wir nicht nach diesen Erlösungsworten bisher gelebt hätten bzw. leben würden.

Dass es Fehler gibt, ist eben das Menschliche und die Fehlerhaftigkeit des Menschen. Dadurch ist aber die Friedensbotschaft der Erlösung nicht obsolet.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
pepone (47333) 26.05.2015 14:44 Uhr
Alcea

dazu braucht es KEINE Religion und kein angeblicher Erlöser ...
das ist ganz einfach Menschenverstand ! denn Religiösen und nicht Religiosen achten diesen Spruch sowieso NICHT !

die meisten Raubritten und blutigsten Kriege gab es durch Religiösen unterschiedliche Denkweise traurig

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Alcea (6867) 26.05.2015 15:03 Uhr
pepone, Sie denken immer an die Zeit seit Christi

Doch wie die Zeit vor Christi ausgesehen hat, da galt eben das Gesetz Aug um Aug, Zahn um Zahn. Es wurde nur gekämpft, jeder mit jedem und dieses war das Gesetz. Erst durch Chrsitus wurde umgedacht und an die Möglichkeit eines Miteinander gedacht.

Was die Kirche dann aus der Religion gemacht hat, ist auch nicht jedermanns Sache. Ich gehe in keine Kirche, bin jedoch ein religiöser Mensch.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
pepone (47333) 26.05.2015 15:11 Uhr
Alcea ... hast du das gelesen

von pepone (20579) · 26.05.2015 12:10 Uhr

Alcea


die Welt existiert laut Geologen und andere Experten seit Millionen Jahren , aber Menschen machen ein TAM TAM aus den letzten 2015 wovon die History gar nicht bewiesen ist dass es so passiert ist wie in der Bibel geschrieben denn viele Briefe sind erst Jahrhundert später geschrieben und erschienen !
also wo liegt die Wahrheit ?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Alcea (6867) 26.05.2015 11:48 Uhr
1938 jubelte Linz einem andere Erlöser zu.

Welche Erlösung der gebracht hat haben wir im Nachhinein gesehen. Manche haben es aber wieder vergessen. Leider!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
menschefreud2015 (68) 26.05.2015 13:33 Uhr
tua net plauschen , eferdingerin !
reibungslos (7619) 26.05.2015 12:02 Uhr
Im 20. Jahrhundert

starben in Europa über 100 Millionen Menschen infolge von Ideologien. Religiöse Konflikte haben kaum Menschenleben gefordert. Nicht einmal der Nordirlandkonflikt war ein "Religionskrieg", sondern vielmehr ein sozialer Konflikt (alteingesessene katholische Iren gegen im 17. Jh. eingewanderte protestantische und mit Privilegien ausgestattete Schotten und Engländer).

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
pepone (47333) 26.05.2015 12:22 Uhr
reibungslos

ist Religion nicht nur auch eine Ideologie ?

schau mal wie es im mittelalter durch Religionen zuging ...
die Geschichte von Bysanz und Konstantinopel, die Geschichte der Kirche in Europa etc...

gab es nicht auch Menschen die Hitler als " Erlöser " sahen ?
wo ist der Unterschied zwischen dem Leid was er gebracht hat und dem Leid was und der angeblicher Erlöser Jesus belassen hat ?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Gugelbua (18122) 26.05.2015 11:31 Uhr
Die Religionen

in ihren heutigen Sichtweisen und Auslegungen sind einfach Menschenunterdrückend und unterscheidet sich in keiner Weise von den alten Viel-Götter-Religionen.
In einer Religion gehts nur darum Macht über Menschen zu haben, was auch wichtig ist, ohne sie gäbe es keine Zivilisation.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Alcea (6867) 26.05.2015 11:35 Uhr
Gugelbua Sie verwechseln immer Religion und Kirche
Gugelbua (18122) 26.05.2015 11:59 Uhr
@ Alcea, es tut auch weh!
Alcea (6867) 26.05.2015 11:27 Uhr
Mancheinem genügt eben das Geplär

im Urfahraner Bierzelt als seine Heilsbotschaft. Irgend eine Weltanschauung braucht jeder Mensch.
Natürlich was über einem IQ von 25 liegt, dann wirds eben a bisserl schwieriger, eine andere Weltanschauung als die im Bierzelt eingeplärte zu verstehen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
pepone (47333) 26.05.2015 11:26 Uhr
Jetzt geht es los",

und das haben sie angeblich in die Micro geschrien...steht im Artikel

die Muslimen werden beschimpft weil sie den Koran öffentlich in Linz und anderswo verteilen !
Sind diese Jesus Fanatiker besser ?
WER und WO ist diese " angeblicher " Erlöser der Kriege , Mord und Totschlag , schwere Krankheiten zulässt und dass täglich TAUSENDE Menschen in Armut KREPIEREN ?

Brauchen wir solche Demos in LINZ ?
ich sehe es als infame Provokation ! traurig

die EINZIGE Gerechtigkeit auf dieser Welt besteht darin dass ALLE Menschen sterben werden und sich NICHTS mitnehmen können.
ob das die erhoffte und gemeinte Erlösung ist ???

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Alcea (6867) 26.05.2015 11:39 Uhr
Pepone unsere Kultur ist das Christliche Abendland

und nicht der Islam. Das sollte auch berücksichtigt werden bei Ihrem Beitrag.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
pepone (47333) 26.05.2015 12:10 Uhr
Alcea

wir könnten auch OHNE leben !

der Mensch braucht KEINE Religion um zu leben ... siehe andere Länder und Kulturen ..bsp. China und andere Länder ...

die Welt existiert laut Geologen und andere Experten seit Millionen Jahren , aber Menschen machen ein TAM TAM aus den letzten 2015 wovon die History gar nicht bewiesen ist dass es so passiert ist wie in der Bibel geschrieben denn viele Briefe sind erst Jahrhundert später geschrieben und erschienen !
also wo liegt die Wahrheit ?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Ruflinger (25875) 27.05.2015 07:42 Uhr
Pepone du bist so gescheit du weisst alles dir ist
zappo1410 (18071) 27.05.2015 07:52 Uhr
Rufi ...
Ruflinger (25875) 26.05.2015 10:59 Uhr
Welch ein gewaltiger Unterschied:

das fröhliche Fest gestern, die stimmungsvollen Bilder in der Galerie, die mieselsüchtigen Schreibereien hier im Forum.

(Opposition zum Teil wahrscheinlich deswegen, weil viele nichts mit dem Begriff Erlösung anfangen können und glauben, sich gegen Bevormundung wehren zu müssen; nehmt es locker)

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
zappo1410 (18071) 26.05.2015 11:12 Uhr
rufi ...

auch deine Kommentare sind Mieslsüchtig !

ps. dem Herrn ist"s wurscht und mich stören sie nur ab & zu !

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Gugelbua (18122) 26.05.2015 10:34 Uhr
Tausende feierten den Erlöser?

Erlöser von was???
Die Naivität zum Glauben (Macht der Kirchen)schein ungebrochen zu sein.
wann wird der Glaube Privatsache ?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Ruflinger (25875) 26.05.2015 10:48 Uhr
Glaube und Religion sind bei uns Privat-
Gugelbua (18122) 26.05.2015 12:10 Uhr
@ Ruflinger *lach ein Witz, oder ?

Das Kirchenrecht steht noch immer über dem Staatlichen Recht, so viel zur Trennung von Staat und Kirche.
Auch die Milliarden an Zuwendungen aus dem Staatssäckel ist nicht privat, auch die Besteuerung vom Kirchenvermögen ist so undurchsichtig wie dichter Nebel u.u.u..........

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Ruflinger (25875) 26.05.2015 17:04 Uhr
Wie immer leere behaptungen, oder?

ich fürchte ja.

Schade, dass du gestern nicht in der stadt warst ( ich ging auch nur „zufällig“ durch)

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Karlchristian (3198) 26.05.2015 09:10 Uhr
Alle Achtung vor LH. Dr. Josef Pühringer!

Er bekannte sich öffentlich zu Christus und bezeichnete es als einen Skandal, dass in manchen Ländern noch sehr viele Menschen dieses Bekenntnis mit dem Tod bezahlen müssen.

Er sagte auch: Wir haben nicht den Geist der Furcht, sondern der Kraft, der Liebe und Besonnenheit. (2.Tim 1.7)

Gott bitte schenke unserem Land viele solche Politiker!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
menschefreud2015 (68) 26.05.2015 10:43 Uhr
bitte lieber gott, bestrafe uns nicht mit
cfrit (1385) 26.05.2015 09:40 Uhr
privat ok

na wenn der Herr P. sich daheim zu was auch immer bekennt, so ist das seine Privatsache.
In seiner Funktion widerspricht der Sager unserer Verfassung- Trennung von Staat und Kirche

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
ElimGarak (7117) 26.05.2015 10:52 Uhr
Ein politiker

dar sich zur Homosexulität bekennen, das ist selbstverständlich und gut, aber nicht zum christlichen Glauben? Da läuft sdoch was verkehrt

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
zappo1410 (18071) 26.05.2015 09:42 Uhr
Karlchristian
capsaicin (3603) 26.05.2015 08:54 Uhr
die (er-) lösung trägt jeder selbst in sich...

nur, wer den richtigen zugang zu sich net findet, wartet auf den "erlöser" - oft einen lebtag lang - vergeblich !

conclusio: wann wird jesus-christ-supastar endlich --》 "gegendert" ??...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Karlchristian (3198) 26.05.2015 10:08 Uhr
Mein Volk kommt um aus Mangel an Erkenntnis.

(Hosea 4.6)
Leider erkennen die Menschen immer weniger den Unterschied zwischen
Geist/Seele
Glaube/Religion
Christus/Mohammed
Liebe/Sex
Freude/Spaß
usw

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
despina15 (7179) 26.05.2015 07:48 Uhr
erlösung
Ruflinger (25875) 26.05.2015 09:03 Uhr
Erlösung von der Erbsünde;

bis hierher sind sich die meisten Religionen einig.

Innerhalb der Religionen gibt es wieder verschiedenste Lehren und „Stilrichtungen“, eine besagt gar, Gott allein bestimmt, wer erlöst wird, der Einzelne kann gar nicht dazutun. Hierzu zählt für mich auuch die Sache mit der Wiedergeburt.

Wiki: Im Buddhismus steht der Gedanke der Erleuchtung im Zentrum der Lehre (Dhamma). Die menschliche Existenz im nicht-erlösten Zustand wird als grundsätzlich leidhaft (Dukkha) angesehen, da alle glückbringenden Erfahrungen nicht dauerhaft sind, sondern ein Ende haben. Durch bestimmte Lebensweise und geistige Praxis kann Leiden überwunden werden. Dazu bedarf es keines äußeren Erlösers, sondern der Mensch ist durch sich selbst befähigt, die absolute Befreiung zu erlangen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
despina15 (7179) 26.05.2015 16:29 Uhr
das
Dampfplauderer (6075) 26.05.2015 20:10 Uhr
Erben ist Sünde,
Ruflinger (25875) 26.05.2015 17:01 Uhr
Einem buddha kannst du glauben,

warum nicht? Du brauchst ihm nicht nachlaufen und gebühren hebt er auch nicht ein.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
despina15 (7179) 26.05.2015 16:35 Uhr
erleuchtung?
Ruflinger (25875) 26.05.2015 17:14 Uhr
Weisung und erleuchtung sind auch soweit
Ruflinger (25875) 26.05.2015 09:06 Uhr
Das habe ich nicht bedacht:

despina15 (2469) · 26.05.2015 07:48 Uhr
erlösung von WAS?

von Ruflinger (12309) · 26.05.2015 09:03 Uhr

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Dampfplauderer (6075) 26.05.2015 08:39 Uhr
Die Gewerkschaften geben Antwort.
mitreden (21155) 26.05.2015 08:35 Uhr
lesen in einschlägiger
lancer (3252) 26.05.2015 07:06 Uhr
Massenhysterie ist nie gut....
Dampfplauderer (6075) 26.05.2015 08:41 Uhr
Stimmt, egal welche Form das Kreuz hat,
mitreden (21155) 26.05.2015 08:37 Uhr
genau
max1 (4091) 26.05.2015 07:54 Uhr
Wie recht du hast, IN LINZ BEGINNTS

das war schon so 1938,
https://www.google.at/search?q=hitler+linz+1938&rlz=1C1GGGE_deAT359AT359&espv=2&biw=1680&bih=921&tbm=isch&imgil=lg5TTtj9Mv0uQM%253A%253BKQbHMxd1l5Fv0M%253Bhttp%25253A%25252F%25252Fwww.ooezeitgeschichte.at%25252F1938%25252F1938_Mar7.html&source=iu&pf=m&fir=lg5TTtj9Mv0uQM%253A%252CKQbHMxd1l5Fv0M%252C_&usg=__xzWmamtfQNW3LT5wyek1enC7SfM%3D&ved=0CDIQyjc&ei=nQlkVbHGOOPO7gaCwIGIBw#imgrc=KWb6xe0u-KjHJM%253A%3BeHAcKFtib45RtM%3Bhttp%253A%252F%252Fwww.historyplace.com%252Fworldwar2%252Ftriumph%252Fhitler-enters-vienna.jpg%3Bhttp%253A%252F%252Fwww.historyplace.com%252Fworldwar2%252Ftriumph%252Ftr-austria.htm%3B400%3B267
Die alles erlösende Religion der Christen führte und führt weltweit Kriege, die Waffen werden gesegnet dient das auch der Erlösung?
Wenn ja wer wird von was erlöst?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Prinzessin2506 (3365) 26.05.2015 01:42 Uhr
AMEN!

Und jetzt geh ich beten.
Für alle armen Seelen dieser Welt.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
milli34 (3187) 26.05.2015 09:22 Uhr
bin deiner meinung

es gibt keine Veranstaltung in diesem Wahljahr wo der Landes Seppl groß Auftritt, aber ich frag mich täglich "Was tut Er wirklich"

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Ruflinger (25875) 26.05.2015 09:31 Uhr
Moralisten freilich kratzen sich dort, wo es ande-
Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 10 x 2? 

Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS