Lade Inhalte...

Oberösterreich

Spitzmauer: Bergsteiger stürzte auf Ostwand in den Tod

Von Valentina Dirmaier   23. Juli 2017 14:30 Uhr

Spitzmauer
Spitzmauer

HINTERSTODER. Tragischer Unfall in der Pyhrn-Priel-Region: Ein 29-jähriger Bergsteiger stürzte am Samstagabend auf der Spitzmauer (2446 Meter) ab und verstarb noch an der Unfallstelle.

Der Niederösterreicher hatte bei seiner Tour das Prielschutzhaus passiert. Gegen Mittag telefonierte er noch mit Bekannten. 

Als er am Abend aber nicht zum Schutzhaus zurückkehrte, wurde der 29-Jährige als vermisst gemeldet. Das Team der Flugpolizei machte sich mit dem Hubschrauber  "Libelle" auf die Suche und fand den leblosen Körper des Bergsteigers in einer Rinne der Ostwand.  Aufgrund der sich stark ändernden Wetterbedingungen musste der Einsatz aber abgebrochen werden.  

Am Sonntag konnte der Leichnam gegen Mittag geborgen werden. 

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less