Lade Inhalte...

Oberösterreich

So rappt Oberösterreich

Von nachtrichten.at (jup)   08. August 2013 11:43 Uhr

Texta
Texta

LINZ. Von Texta über Hinterland bis hin zu Andi und Alex - nicht nur die Bronx, auch Oberösterreich hat in Sachen Rap einiges zu bieten.

Wir haben uns den 40. Geburtstag des Hip-Hop zum Anlass genommen, die heimische Szene etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Fünf Künstler stellen wir hier vor, doch Oberösterreich hat hiphop-technisch bestimmt noch mehr auf Lager. Wer sind eure Favoriten? Schickt uns eine kurze Beschreibung inklusive Track oder Video an online@nachrichten.at!  

Texta

Unumstrittener Pionier des oberösterreichen Mundart-Rap ist wohl die fünfköpfige Formation Texta. Gegründet 1993 waren Flip, Huckey, Laima, Skero und DJ Dan prägend für die Entwicklung des Hip-Hop im Lande und sind noch heute fester Bestandteil der Szene. Ihr Label "Tonträger Records" fördert oberösterreichische Nachwuchskünstler, zum Beispiel Rückgrat, Kayo & Phekt oder die Kollaboration Markante Handlungen. 

Mittlerweile wandeln drei der Jungs auch auf Solo-Pfaden. Skero veröffentlichte beispielsweise 2009 den Sommerhit "Kabinenparty", auch Huckey und Flip brachten eigene Alben auf den Markt. 

Andi & Alex

Als aufstrebende Stern am oberösterreichischen Hip-Hop Himmel gilt das Duo Andi & Alex - und damit sind nicht die zwei ORF-Köche gemeint, sondern ein Brüderpaar aus Linz, das nicht nur mit Skero und Texta, sondern sogar schon mit den Amerikanern Blu&Exile kooperiert hat. Das Video zum Track "Ois in Butter" ist durch und durch oberösterreich, weil von Studenten der Kunstuni Linz produziert - absolut sehenswert. 

Hinterland

Ebenfalls im oberösterreichischen Dialekt rappt die Gruppe Hinterland aus Linz. In der Single "Voixmusik" kommentieren sie in Lederhosen die Vormachtstellung der Schlagerbranche und die Problematik Rap in der Gesellschaft zu etablieren.

Trackshittaz

Ob man die Musik der Trackshittaz überhaupt als Hip-Hop bezeichen kann, darüber ließe sich ausgiebig streiten. Fest steht aber, dass die zwei Mühlviertler als erste österreichische Gruppe mit einer zumindest rap-ähnlichen Musikrichtung auf Platz eins der Charts landeten - nämlich mit "Oida taunz". 

Def Ill

Der Linzer Def Ill wird von FM4 sogar als "vielseitigster Hip-Hop Künstler" Österreichs beschrieben. Im Gegensatz zu den bereits Vorgestellten rappt er im Dialekt genauso wie auf  Hochdeutsch oder Englisch. 

 

Average

Ein weiterer Geheimtipp ist der Linzer Rapper Average. Der Französisch-Student und leidenschaftlicher Olympique de Marseille Fußballfan. Besonders empfehlenswert ist sein neuester Track "Dolce Notte". Das Video dazu wurde in Mailand gedreht.

 

Links:

- Yes We Yam: Verein zur Förderung der Hip-Hop Kultur 

 - hiphop.at: Online-Magazin zum Thema Hip-Hop

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

4  Kommentare expand_more 4  Kommentare expand_less